Was ist der Reiz eines anonymen Chatrooms? Sollten Sie eine verwenden?

Der anonyme Online-Chatraum ist ein faszinierendes Phänomen. Sie entstanden nicht lange nach der Schaffung des Internets, aber es dauerte einige Jahre, bis sie den Bekanntheitsgrad erreichten, den sie heute genießen. Jetzt gibt es so viele anonyme Chatrooms wie Dating-Sites, von denen jede anscheinend ein anderes Publikum oder eine andere Bevölkerungsgruppe anspricht. Aber was ist an diesen Chatrooms so attraktiv? Und ist es ratsam oder gesund für Sie, eine zu verwenden?

Quelle: pexels.com

Eine kurze Geschichte anonymer Chatrooms

Der erste Chatraum wurde 1971 von der US-Regierung eingerichtet. Es war die Idee von Murray Turoff, einem Ph.D. Absolvent von Berkeley. Dieses System namens EMISARI ermöglichte es zehn Regionalbüros, sich zu einem Online-Chat in Echtzeit zusammenzuschließen, der zu dieser Zeit als Parteilinie bezeichnet wurde. Diese Version des Chatrooms, die heute als eher primitiv angesehen werden würde, wurde nur in offizieller Funktion verwendet. Erst später würde es einen geben, der von der Öffentlichkeit für die Vielzahl der heute verfügbaren Zwecke genutzt werden könnte.



Was sind einige der Verwendungszwecke von anonymen Chatrooms?

Bevor wir uns mit dem Aspekt der Anonymität von Chatrooms befassen und ob es eine kluge Idee ist, sie zu einem Teil Ihres Lebens zu machen, werfen wir zunächst einen Blick auf einige Gründe, warum andere Personen sie möglicherweise nutzen. Einer der wichtigsten Gründe ist die Datierung. Mittlerweile gibt es Hunderte verschiedener Dating-Sites, von denen einige ausschließlich für sexuelle Begegnungen gedacht sind, während andere für Menschen gedacht sind, die nach langfristigen Beziehungen suchen.

Diejenigen, die für die Datierung sind, können sich auf viele verschiedene demografische Merkmale konzentrieren. Es gibt einige, die an die LGBTQ-Community vermarktet werden. Andere sind für Personen gedacht, die einer bestimmten ethnischen Zugehörigkeit angehören oder einer bestimmten Altersgruppe oder Einkommensgruppe angehören. Einige richten sich an Personen mit spezifischen Interessen. Praktisch jede Art von Dating oder Romantik kann wahrscheinlich über Chatrooms gefunden werden.



Spielen

Dann nutzen einige Chatrooms zum Spielen. Diese Zahl ist von Jahr zu Jahr gewachsen. Einige dieser Personen verbringen möglicherweise fast ihre gesamten Wachstunden damit, Online-Spiele zu spielen, entweder gegen Personen oder in Zusammenarbeit mit ihnen. Sie haben sich tief in die Welt des Spielens vertieft und Chatrooms sind die Orte, an denen sie mit Gleichgesinnten kommunizieren können.



Chaträume für Unternehmen



Einige Unternehmen richten Chatrooms speziell für ihre Mitarbeiter ein. In diesen Situationen können nur die Mitarbeiter des Unternehmens das System verwenden, sodass ihre Identität nicht vertraulich behandelt wird. Jeder, mit dem sie sich unterhalten, wird wissen, wer sie sind, was sie normalerweise auf ihrem besten Verhalten hält.

Quelle: pixabay.com

Der Appell der Anonymität

Es muss anerkannt werden, dass ein Teil des Grundes, warum Chatrooms so beliebt sind, wahrscheinlich auf den Anonymitätsfaktor zurückzuführen ist. Ob dies positiv oder negativ ist, steht sicherlich zur Debatte, aber es ist nicht zu leugnen, dass manche Menschen die Freiheit genießen, die ihnen die Anonymität gibt.

Im Fall der Gaming-Community haben Sie möglicherweise jemanden, der gegen Sie spielt, und er beginnt, einige persönliche, nicht farbige Kommentare über Sie abzugeben. Dies ist sicherlich etwas, das oft stattfindet. Das Trash-Talking kann im Geiste des Wettbewerbs sehr heiß werden. Wenn dies der Fall ist, haben Sie möglicherweise den Wunsch, mit einigen Dingen zu antworten, die Sie zögern würden zu sagen, wenn Sie der Person von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen würden. In der Privatsphäre Ihres eigenen Zuhauses können Sie, wenn Sie wissen, dass die andere Person sehr wohl Tausende von Kilometern entfernt sein könnte, mit einer Beschimpfung zurückschießen, die Sie normalerweise nicht tun würden.



Dies gilt umso mehr für Chatrooms, die mit Dating-Websites oder Websites verbunden sind, auf denen die erklärte Absicht der Mitglieder der sexuelle Kontakt ist. Es gibt alle möglichen Dinge, von denen Sie oder jemand anderes sagen könnte, dass sie Angst haben oder sich schämen würden, jemals persönlich etwas zu sagen. Mit Chatrooms können Sie sich hinter Ihrem Bildschirm verstecken. Selbst wenn Sie im wirklichen Leben schüchtern sind, können Sie im Cyberspace reibungslos und raffiniert sein. Sie können dominant sein. Sie können jede Person annehmen, die Sie wollen. Der Himmel ist die Grenze, vorausgesetzt, Sie können sich bequem von zu Hause aus hinter dem Bildschirm verstecken.

Die Möglichkeit einer toxischen Kultur

Was Sie verstehen müssen, ist, dass die Möglichkeit einer toxischen Kultur besteht, die stattfinden kann, wenn es um Anonymität geht. Zum Beispiel könnten Sie dazu neigen, sich bei Karneval oder einer Halloween-Party anders zu verhalten, als wenn Ihr Gesicht freigelegt wäre. Wenn Ihr Gesicht und Ihre Gesichtszüge hinter einer Maske versteckt sind, können Sie amüsieren und weniger darüber nachdenken, wie Sie beurteilt werden könnten, da Sie nicht bekannt sind.

Ähnlich verhält es sich mit Chatrooms. Einige Menschen benehmen sich in einer solchen Umgebung sehr gut, andere fühlen sich jedoch schrecklich gegenüber, weil niemand weiß, wer sie sind. Dies kann zu Trolling und harten Namensnennungen führen, die einen so giftigen Aspekt der sozialen Medien darstellen. Es scheint Menschen zu geben, die nichts Besseres mit ihrer Zeit zu tun haben, als im Cyberspace schlecht über andere zu sprechen. Wenn Sie Chatrooms nutzen, ist dies sowohl ein Drang, den Sie vermeiden müssen, als auch etwas, dessen Sie sich bewusst sein müssen. Sie können jederzeit davon betroffen sein.

Sollten Sie anonyme Chatrooms verwenden?

Quelle: pexels.com

Ob Sie diese anonymen Chatrooms verwenden sollten oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Es ist an sich nichts Falsches daran, einen zu verwenden. Sie könnten eine sehr schöne Erfahrung haben. Sie können jemanden auf einer Dating-Site treffen, ihn im Online-Chat ein wenig kennenlernen und sich dann entscheiden, ihn im wirklichen Leben zu treffen. Es gibt viele Romanzen, die auf diese Weise beginnen, immer mehr im Laufe dieses Jahrhunderts.

Sie müssen auch die damit verbundenen Risiken erkennen. Es gibt Catfishing-Programme, bei denen sich Menschen als jemand anderes ausgeben und eine gefälschte Identität schaffen, um die Leichtgläubigen zu jagen. Deshalb sollten Sie niemals jemandem Geld schicken, das Sie online kennengelernt haben, aber im wirklichen Leben noch nie zuvor. Sie müssen sehr vorsichtig sein, wenn Sie Zeit in Chatrooms verbringen möchten. Es ist eine Sache, jemandem in diesem Zusammenhang etwas zu sagen, aber bis Sie einem Namen ein Gesicht geben, werden Sie nie wissen, ob er tatsächlich der ist, für den er sich ausgibt.

Wissen, warum Sie dort sind

Der beste Ratschlag in Bezug auf Chatrooms ist, dass Sie mit denjenigen, die Sie verwenden, selektiv vorgehen und auch genau wissen sollten, warum Sie überhaupt dort vorgehen. Wenn Sie eine verwenden, die mit einer Dating-Site verbunden ist, ist es hilfreich, einige Bewertungen dieser Site zu lesen, um festzustellen, ob sie seriös ist. Websites mit einem negativen Ruf sind Orte, an denen Sie eher Betrügern und Menschen mit schlechten Manieren begegnen.

Nehmen Sie alles, was jemand in Chatrooms sagt, nicht mit einem Körnchen Salz, sondern mit einer ganzen Lastwagenladung. Möglicherweise haben Sie jemanden getroffen, der zu gut scheint, um wahr zu sein, und die meiste Zeit ist dies genau der Fall.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie eine Verbindung zu jemandem hergestellt haben, können Sie ein persönliches Treffen mit ihm vereinbaren, wenn Sie sich am selben geografischen Ort befinden. Möglicherweise haben Sie sogar das Gefühl, bereit zu sein, eine beträchtliche Strecke zurückzulegen, um sie zu sehen. Stellen Sie nur sicher, dass Ihre Erwartungen realistisch sind, wenn Sie dies tun, und dass Sie sie an einem öffentlichen Ort treffen. Versetzen Sie sich nicht absichtlich in eine gefährliche Situation mit jemandem aus einem Chatroom, den Sie noch nie zuvor getroffen haben.

Paare und Chatrooms

Quelle: rawpixel.com

Einige Menschen sind in monogamen Beziehungen oder verheiratet und entscheiden sich dafür, online über Chatrooms kokett zu sein. Dafür gibt es viele mögliche Gründe. Zum einen wünschen sie sich vielleicht die Aufregung, eine Affäre zu haben, und sie haben das Gefühl, dass sie dies sicher tun können, indem sie sich auf Dirty Talk oder Cybersex einlassen, ohne jemals die andere Person treffen zu müssen. Wieder ist es die Anonymität, die es ihnen ermöglicht, dies zu tun.

Wenn ihr Ehepartner oder Partner davon erfährt, sind sie wahrscheinlich genauso verletzt, als ob körperliches Betrügen stattgefunden hätte. Glauben Sie nicht, dass eine Beziehung mit ihm online keine Rolle spielt, nur weil Sie im wirklichen Leben noch niemanden getroffen haben. Es ist unwahrscheinlich, dass Ihr Ehepartner oder eine andere Person dies so empfindet.

Wenn Sie oder Ihr Partner Probleme mit Chatrooms hatten, müssen Sie möglicherweise Online-Paare suchen & rsquo; Therapie. Wenn Sie an diesem Punkt angelangt sind, müssen Sie wahrscheinlich die Verwendung von Chatrooms einstellen, wenn Sie die Beziehung speichern möchten. Zumindest müssen bessere Grenzen gesetzt werden.

Chatrooms sind weder von Natur aus eine positive noch eine negative Kreation. Es hängt alles davon ab, wie Sie sie verwenden. Sie sollten versuchen, Ihre schlimmsten Impulse einzudämmen, wenn Sie sich in einem befinden, und andere so respektieren, wie Sie es in der realen Welt tun würden. Lassen Sie sich von Anonymität nicht zu einer rücksichtslosen, respektlosen oder boshaften Person machen und versuchen Sie auch, nicht leichtgläubig zu sein.