In welchem ​​Alter werde ich heiraten? So entscheiden Sie, welche Zeit für Sie richtig ist

Die Ehe ist ein Konzept, das sich ständig weiterentwickelt. Was es bedeutet, ob es wichtig ist, wie häufig es ist, hat sich im Laufe der Zeit geändert (und ändert sich immer noch).

Quelle: rawpixel.com



Wenn Sie jedoch glauben, eines Tages heiraten zu wollen, scheint ein Problem weiterhin zu bestehen: die Frage vonwannes zu tun. Das Durchschnittsalter für die Heirat von Menschen hat im Laufe der Zeit langsam zugenommen, aber das Finden der „richtigen“ Zeit weckt bis heute Besorgnis.

Gibt es eine Zeit, in der Sie heiraten oder die Idee aufgeben sollten? Was sagt die Forschung über Ihre Chancen, eine Scheidung zu vermeiden, basierend darauf, wann Sie heiraten? Sollten Sie überhaupt auf diese Forschung achten und was?Ja wirklichist wichtig, wenn Sie die Entscheidung treffen, zu heiraten?



Dieser Artikel kann Ihnen dabei helfen, an einen Ort zu gelangen, an dem Sie eine Entscheidung treffen, die für Sie richtig ist.

Warum ist es wichtig, wenn Sie heiraten?



Sie fragen sich vielleicht, ob dieses Problem überhaupt eine Sorge wert ist oder wo diese Bedenken überhaupt begonnen haben. Oft können kulturelle Erwartungen bestimmen, wann und warum man heiratet. Während einige Kulturen es vor allem schätzen, jemanden zu heiraten, den sie lieben, betrachten andere Kulturen romantische Gefühle als weniger wichtig als andere Werte wie religiöse Erwartungen und den Aufbau einer Familie. Unabhängig davon ist es wichtig, die eigenen persönlichen und kulturellen Werte bei der Auswahl eines Partners für die Ehe zu berücksichtigen.



Offensichtlich gibt es eine Reihe von Vorteilen, die mit der Suche nach Ihrem einzigen verbunden sind. Es gibt aber auch einige potenzielle Probleme, die auftreten können: Die Ehe fällt auseinander und Sie lassen sich scheiden, oder Sie sind beide zusammen unglücklich und es geht Ihnen am Ende schlechter.

Eine Scheidung zu durchlaufen ist schmerzhaft, teuer, stressig und peinlich, und das ist nur ein Anfang. Das Leben in einer schwierigen Beziehung ist wahrscheinlich schlimmer, aber aus diesem Grund sind die Menschen so besorgt, eine Ehe zu schließen, die gut läuft. Wenn die Dinge auseinanderfallen und irreparabel erscheinen, scheinen beide Entscheidungen schrecklich.

Wenn Sie diese Ängste berücksichtigen, ist es sinnvoll, dass die Menschen nach allen Faktoren suchen, die sie kontrollieren können, um ihre Chancen auf ein glückliches Liebesleben zu erhöhen. Wenn Sie jemandem sagen, dass Sie das Alter kennen, vor dem er heiraten sollte, um seine Chancen zu erhöhen, zusammen zu bleiben und glücklich und erfolgreich zu sein, werden sie zuhören!

Leider kann Ihnen keine der Zahlenquellen wirklich definitiv sagen.



Konventionelle Weisheit ist auf der Strecke geblieben

Quelle: rawpixel.com

Das angemessene Alter, um zu heiraten. Insbesondere in der westlichen Kultur hat sich im Laufe der Zeit etwas verändert. Vor fünf oder sechs Jahrzehnten war es nicht ungewöhnlich, in den späten Teenagern oder sehr frühen Zwanzigern zu heiraten. Heutzutage heiraten jedoch viele Menschen bis in die 30er Jahre. Heutzutage wird allgemein angenommen, dass Ihre Beziehung umso stabiler ist, je jünger Sie heiraten, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie sich scheiden lassen, und je länger Sie warten.

An der Oberfläche machte dies Sinn. Die Welt ist voller anekdotischer Geschichten von Paaren, die viel zu jung geheiratet haben und nicht zusammengeblieben sind. Umgekehrt schien es klar zu sein, älter zu heiraten. Je älter Sie sind, desto finanzieller und emotional stabiler sind Sie, desto mehr Übung haben Sie wahrscheinlich darin, gesunde Beziehungen zu pflegen, und desto mehr wissen Sie, was Sie von einem Partner wollen und was nicht.

Untersuchungen und Analysen können jedoch schnell zeigen, dass diese „vernünftigen“ Ideen nicht der Realität entsprechen. Für jede Anekdote über Menschen, die 'zu jung' geheiratet haben und sich scheiden lassen, gibt es wahrscheinlich genauso viele Geschichten über Menschen, die im gleichen Alter geheiratet haben und für immer zusammen geblieben sind. Älter zu sein kann mehr Stabilität bedeuten, aber es kann auch bedeuten, dass Sie sich zu sehr auf Ihre Art und Weise festlegen, und es kann gute Gründe dafür geben, dass Sie spät im Leben noch Single sind, was Sie tatsächlich zu einem schlechten Partner für jeden macht.

Insgesamt halten traditionelle Binsenweisheiten über die Risiken einer Heirat mit jungen Menschen nicht unbedingt Wasser. Die wissenschaftliche Forschung hat jedoch auch keine eindeutige Antwort auf das richtige Alter.

Forschung sollte mit einem Körnchen Salz genommen werden

Wenn wir eine Antwort auf eine solche Frage wünschen, ist es ganz einfach, sich an den riesigen Ozean von Informationen und Meinungen im Internet zu wenden, um eine Anleitung zu erhalten. Wie bei jeder wichtigen Lebensentscheidung kann das Internet jedoch nur Informationen und Perspektiven bieten, die Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie die für Sie richtige Wahl treffen. Dies gilt sogar dann, wenn sich etwas als datengestützte Untersuchung herausstellt, welches Alter die richtige Zahl ist, um zu heiraten. Das Problem ist, wie bei jeder Forschung, wie schwierig es ist, zu einer endgültigen Schlussfolgerung zu kommen.

Ohne zu tief darauf einzugehen, sollte jede Forschung, die Sie finden, selbst umfangreiche von Experten begutachtete Quellen, als Datenpunkt betrachtet werden, nicht als letztes Wort zu einem Thema. Dies gilt insbesondere dann, wenn es darum geht, etwas so Subjektives wie das richtige Alter für eine Heirat zu diskutieren und endgültig zu bestimmen. Dies liegt daran, dass es notorisch schwierig ist, Dinge wie Scheidung und deren Ursachen zu messen.

Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab beispielsweise, dass das Fenster, in dem Sie die besten Erfolgschancen beim Heiraten haben, zwischen 28 und 32 liegt. Das ist ein ziemlich enges Fenster! Wenn Sie sich ein wenig mit der Forschung befassen, gibt es jedoch einige potenzielle Probleme.

Erstens gibt es keine Diskussion darüber, warum dies der Fall ist - einfach, dass es sich um ein Muster handelt, das auftaucht. Ja, im Durchschnitt sinkt die Scheidungsrate für Personen innerhalb einer bestimmten Altersspanne. Es kann jedoch viele Gründe geben, die nichts mit dem Alter zu tun haben, das dieses Ereignis verursacht. Wenn die Mehrheit der Personen in der Studie, die mit 35+ geheiratet haben, auch finanzielle Probleme hatten und Sie 36 Jahre alt und finanziell zufrieden sind, trifft der Stress, der in einer bestimmten Kategorie zum größten Teil zum Scheitern geführt hat, möglicherweise einfach nicht auf Sie zu.

Zweitens war dies nur eine Studie mit einem Datensatz. Ein anderer Forscher führte eine ähnliche Studie mit einem völlig anderen Datensatz durch und stellte fest, dass die richtige Altersspanne eher zwischen 45 und 49 liegt. Das sind fast 20 Jahre & rsquo; Unterschied mit nur zwei Studien. Es ist vernünftig anzunehmen, dass zumindest mehr Studien zu diesem Thema erforderlich sind.

Die Ehe als Voraussetzung ist zurückgegangen

Quelle: unsplash.com

Darüber hinaus scheint der Drang zu heiraten in den letzten Jahren erheblich zurückgegangen zu sein. Immer mehr Menschen leben langfristig zusammen, ohne zu heiraten. Menschen sind in Bezug auf Beziehungen und Ehen im Allgemeinen flexibler. Ressourcen zur Unterstützung von psychischer Gesundheit und Beziehungen sind breiter verfügbar als früher. Die Probleme, die früher Ehen zerstörten, haben jetzt mehr mögliche Lösungen.

Die Erwartungen an Frauen haben sich dramatisch verändert. Vor nicht allzu langer Zeit wurde angenommen, dass Frauen viel häufiger auf eine Karriere verzichten, um eine Familie zu gründen. Jetzt ist es wahrscheinlicher, dass Frauen ihre Karriere vor der Mutterschaft priorisieren oder einen Weg finden, beides zu tun. Dieser Trend hat auch die Anzahl der Ehen verringert.

Was Sie also haben, ist keine endgültige Antwort darauf, wann das richtige Alter für eine Heirat ist, und ein Rückgang des Drucks, überhaupt zu heiraten. Dies bedeutet, dass die Akzeptanz von Menschen, die heiraten, wenn überhaupt, jetzt größer ist. Dies eröffnet den Bereich von & rsquo; akzeptabel & rsquo; Alter, um eher wie & rsquo; zu sein, wann immer Sie wollen. & rsquo;

Wenn Sie tatsächlich die Freiheit haben, eine Ehe zu führen, wenn es Ihnen am besten passt, lohnt es sich, einige der Gründe zu prüfen, aus denen Sie sich für eine Heirat entscheiden könnten. Dies sollte Ihnen helfen, zu vermeiden, dass Sie zumindest wegen des & rsquo; falschen & rsquo; Gründe dafür.

Schlechte Gründe zu heiraten

Das Ziel dieser Liste ist nicht zu sagen, dass diese Faktoren möglicherweise nicht auftreten, wenn überlegt wird, ob sie heiraten sollen oder nicht. Eine Familie zu haben, die Sie ständig unter Druck setzt, zum Beispiel zu heiraten, wird definitiv dadurch angegangen, dass Sie einen langfristigen Partner finden. Es sollte jedoch nicht Ihr einziger oder Hauptgrund für die Ehe sein.

  • Angst davor, zu spät zu heiraten
  • Angst, allein zu sein
  • Sozialer Druck (alle deine Freunde tun es)
  • Tradition / familiärer Druck
  • 'Die Beziehung retten'
  • Bedrohungen oder Druck von Ihrem Partner
  • Finanzielle Gründe

Jeder dieser Belastungen kann auftreten, wenn entschieden wird, ob man heiratet oder nicht. Es ist eine große Entscheidung, und Sie werden wahrscheinlich viel mehr darüber nachdenken, als Sie erwarten. Es lohnt sich jedoch sicherzustellen, dass Ihre Motivationen stark und positiv sind und nicht auf Angst oder Traurigkeit beruhen.

Gute Gründe zu heiraten

  • Sie sind wirklich begeistert von der Idee
  • Ihr Partner ist ein großartiger Unterstützer
  • Sie können sich ein langfristiges Zusammenleben vorstellen, und es ist ein Leben, das Sie beide wollen
  • Es besteht eine starke Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Partner
  • Sie haben die Idee besprochen, und es scheint, als wären Sie auf derselben Seite
  • Sie möchten die Beziehung weiterführen

Insgesamt sollte die Ehe eine aufregende Perspektive sein, in der Sie und Ihr Partner eine gemeinsame Vision der Zukunft haben, die Sie gemeinsam aufbauen können. Wenn Sie jemanden haben, mit dem das stimmt, gibt es keinen Grund, den Knoten nicht zu knüpfen.

Wenn es beim Erfolg nicht um das Timing geht, wie verbessern Sie Ihre Chancen?

Quelle: rawpixel.com

Am Ende ist es für die Bestimmung Ihrer Chancen auf eine erfolgreiche Ehe am wichtigsten, wie gut Sie und Ihr Partner in der Aufrechterhaltung einer gesunden romantischen Beziehung sind. Dies beinhaltet die Berücksichtigung vieler emotionaler und praktischer Faktoren.

Sind Sie ein guter Partner, wenn Sie sich selbst beurteilen? Sind Sie finanziell stabil oder zumindest bereit, mit den finanziellen Schwierigkeiten umzugehen, die sich für Sie und Ihren Partner in Zukunft ergeben könnten? Sind Sie relativ emotional stabil und in der Lage, sich wie ein Erwachsener zu verhalten? Wissen Sie, was Sie wollen und kommunizieren Sie das, sind Sie in der Lage, gesunde Grenzen zu setzen, hören Sie zu?

Wie gut gehen Sie bei der Beurteilung Ihrer Beziehung mit Konflikten zusammen um? Die Berater von Paaren werden Ihnen sagen, dass es nicht darauf ankommt, ob Sie kämpfen oder nicht, sondern darauf, wie Sie kämpfen. Können Sie beide gut zusammenarbeiten, um Probleme zu lösen, sind Sie ehrlich und offen miteinander, sind Sie geduldig? Passen Ihre Pläne für die Zukunft zusammen? Sind Sie sich beide klar über Ihre Erwartungen in Bezug auf Dinge wie Kinder haben, Finanzen oder wo Sie in zehn Jahren sein wollen?

Der Erfolg einer Ehe hängt nicht vom Alter ab, sondern von der Bereitschaft zuzuhören, der Fähigkeit, Probleme gemeinsam zu lösen, und vielen anderen Faktoren in Bezug auf Kommunikation, Mitgefühl und Geduld. Diese Lektionen und Fähigkeiten sind universell.

Das richtige Alter, um zu heiraten: Wenn Sie bereit sind

Die Ehe ist kompliziert und kann beängstigend wirken. Es ist auch eine erstaunliche und schöne Gelegenheit. Den richtigen Zeitpunkt dafür zu finden, kann sich wie eine unmögliche Entscheidung anfühlen. Viele von uns haben sich irgendwann mit dieser Frage auseinandergesetzt, und es gibt eine Menge Volksweisheit und wissenschaftliche Forschung darüber, wann das & rsquo; beste & rsquo; Zeit. All diese Informationen können jedoch nicht beweisen, dass es eine Antwort gibt.

Wenn Sie jemanden haben, mit dem Sie etwas Besonderes fühlen, mit dem Sie eine starke und liebevolle Bindung haben, die Sie auf absehbare Zeit erweitern und teilen möchten, gibt es keinen Grund, nicht zu heiraten. Sie können bereit sein, mit 20 oder 50 zu heiraten. Was zählt, ist, wenn Sie bereit sind und einen Partner haben, der dasselbe will.

Es kann schwierig sein, festzustellen, ob Ihre Motivationen klar und gesund sind, wenn Sie eine solche Entscheidung treffen. Viele Paare profitieren davon, dass sie irgendwann eine Ehe- und / oder Paarberatung in Anspruch nehmen, um die langfristige Verträglichkeit zu beurteilen. Die Fachleute von Regain helfen Ihnen gerne bei der Bestandsaufnahme Ihrer Beziehung.

Es gibt kein richtiges Alter, um zu heiraten. Es ist genau der richtige Zeitpunkt für Sie.