Die verstrickte Familie: 14 Anzeichen von Verstrickung und wie man schwierige Beziehungsdynamiken überwinden kann

Menschen mit engen familiären Bindungen sind sowohl geistig als auch körperlich glücklicher und gesünder. Leider setzen viele Familien keine gesunden Grenzen um, was zu Verstrickungen und tiefen emotionalen Schmerzen führt.

Müssen Sie die familiäre Verstrickung und die schwierige Beziehungsdynamik überwinden? Ein Familientherapeut kann helfen. Planen Sie jetzt online eine Familientherapiesitzung.



Quelle: pixabay.com

Wenn Sie glauben, dass Ihre Familie verstrickt ist, sind Sie sicherlich nicht allein. In diesem Artikel definieren wir die Verflechtung und identifizieren die wichtigsten Merkmale, Ursachen und Auswirkungen. Wir werden auch die Bedeutung gesunder familiärer Beziehungen, die Überwindung schwieriger Beziehungsdynamiken und wertvolle Ressourcen für Einzelpersonen, Paare und Familien, die Hilfe benötigen, erörtern.



Verstrickung verstehen

Viele Menschen erkennen erst dann, dass sie Teil einer verstrickten Familie sind, wenn sie weit im Erwachsenenalter sind, und einige Personen erkennen die Zeichen nie. Verstrickung beinhaltet verschwommene oder nicht existierende Grenzen, ungesunde Familienmuster, Kontrolle, soziale Probleme, ein dysfunktionales Beziehungsmuster und mangelnde Unabhängigkeit und Individualität. Wir werden diese schwierige Dynamik später genauer behandeln.

Hoffnung für die verstrickte Familie

Wenn Sie Teil einer verstrickten Familie sind, gibt es Hoffnung! Sie KÖNNEN Autonomie erlangen, problematische Muster durchbrechen und lernen, gesunde Grenzen mit Familienmitgliedern und anderen zu setzen. Sie können auch auf emotionaler Ebene Unterstützung erhalten, instabile Familienmuster wiederherstellen, gesunde Grenzen setzen und ein gutes Beziehungsgleichgewicht finden, das Vertrauen, persönliche und relationale Grenzen beinhaltet oder beinhaltet.



Während es entmutigend sein kann, Mitglied einer verstrickten Familie zu sein, öffnet das Bewusstsein die Tür zu gesünderen, glücklicheren Beziehungen. Da die Verstrickung oft in romantische Beziehungen und sogar in Freundschaften übergeht, ist es wichtig, verräterische Zeichen zu erkennen und Hilfe zu suchen, um den Kreislauf zu durchbrechen. Menschen in verstrickten Beziehungen, ob als Kind oder in einer romantischen Beziehung, fühlen sich oft durch emotionalen und körperlichen Missbrauch besiegt. Als Erwachsene haben sie Probleme, Grenzen zu setzen, weil ihre ungesunden, ineinander verstrickten Familien die Bühne für das Zitieren von Grenzen setzen, die durchlässig sind. Um die Verstrickung mit Hilfe eines Familientherapeuten zu verstehen, müssen die ersten wichtigen Schritte unternommen werden, um professionelle Hilfe zu suchen. Gesunde Familien müssen normalerweise keinen Therapeuten finden, da sie die physischen Grenzen verstehen. Wenn Sie als Kind in einem verstrickten Haus sind, ist es am besten, einen Therapeuten zu finden, um ungesunde Beziehungsmuster als Erwachsener zu vermeiden.



Es ist wichtig zu beachten, dass eine Verstrickung fast immer unbeabsichtigt ist. Kinder, die in verstrickten Familien aufwachsen, haben oft ähnliche Muster wie ihre eigenen Familien, ohne sich der dysfunktionalen Zyklen und ungesunden Beziehungen bewusst zu sein, die sie weitergeben. Es bedarf einer Person, die sich ihrer Mängel und ungesunden Verhaltensweisen bewusst wird, um Veränderungen zu ermöglichen. Das Verständnis von Verflechtung und verflochtenen Beziehungen kann Ihnen helfen, das Muster zu brechen.

Wie Maya Angelou einmal sagte:»Gib das Beste, bis du es besser weißt. Wenn du es dann besser weißt, mach es besser. '

Zeichen der Verstrickung

Tief verwurzelte, langjährige Verflechtungsmuster können innerhalb einer Familieneinheit schwer zu erkennen sein, da Funktionsstörungen zur Norm werden. Verstrickungen treten am häufigsten zwischen Eltern und ihren Kindern auf, können jedoch auch zwischen Paaren und ganzen Familien auftreten. Beachten Sie jedoch, wie sich dies auf das Leben eines Kindes auswirkt. Die verflochtenen Beziehungen eines Elternteils zu seinen Kindern können dazu führen, dass erwachsene Kinder Schwierigkeiten haben, Grenzen zu setzen, wenn sie unverändert bleiben. Dies kann manchmal zu emotionalem und körperlichem Missbrauch, Essstörungen und einem Mangel an engagierten Beziehungsmustern führen. Wenn Sie keinen Therapeuten finden, der Ihnen helfen kann, zu verstehen, was verflochtene Beziehungen sind und wie verflochtene Beziehungen Ihr Leben beeinflusst haben, werden Sie die Lektionen, die Ihnen als Erwachsener beigebracht wurden, niemals überwinden. Zum Beispiel ist das Setzen von Grenzen zwischen emotionalen und physischen Grenzen eine wichtige Lektion für das Leben. Wenn Ihnen Ihre verstrickten Beziehungen als Kind jedoch nicht beigebracht haben, dass das Setzen von Grenzen wichtig ist, können Sie in ein Muster von schlechten Beziehungen geraten, die unerfüllt und möglicherweise gefährlich sind. Sie sind möglicherweise anfälliger für Essstörungen und andere ungesunde Verhaltensweisen.

Viele verstrickte Eltern erwarten von ihren Kindern, dass sie ihre gesprochenen oder unausgesprochenen Regeln bis ins Erwachsenenalter einhalten. Die Verstrickung zwischen einem Elternteil und einem Kind kann kompliziert werden. Diese Eltern finden es möglicherweise inakzeptabel, wenn ihre erwachsenen Kinder sich dafür entscheiden, von ihren starren Überzeugungen und Werten, Gedanken und Gefühlen abzuweichen. Sie verlassen sich oft auf ihre Kinder, um emotionale Unterstützung zu erhalten, erwarten von ihnen, dass sie in der Nähe wohnen und einen bestimmten Karriereweg einschlagen. Wenn Sie mit verstrickten Beziehungen aufgewachsen sind, haben Sie möglicherweise das Gefühl, dass Sie nicht mitbestimmen können, was Sie im Leben außerhalb der Familie wollen. In vielen Fällen wird vom Kind erwartet, dass es die unerfüllten Träume seiner Eltern erfüllt. Wenn kein familiärer Zusammenhalt besteht, reagiert der Elternteil möglicherweise nicht wie erwartet. Dies geschieht häufig, wenn wichtige Familienereignisse die familiäre Nähe, den familiären Zusammenhalt und die Verstrickung beeinträchtigen. Wenn versucht wird, Grenzen zu setzen oder physische Grenzen zu setzen, reagieren Eltern möglicherweise nicht gut. Verstrickte Beziehungen zwischen Familien sind bei weitem am schwierigsten zu bewältigen, da die Kontrolle über die verwandten Kinder so ist, dass sie das Gefühl haben, dass alles, was sie tun, unzureichend ist. Der Versuch, von Beziehungen ohne Grenzen zu Beziehungen ohne Beziehung zu konvertieren, ist eine Herausforderung.



Quelle: pixabay.com

Sie können Teil einer verstrickten Beziehung oder Familie sein, wenn Sie eine der folgenden Erfahrungen machen:

  • Eine ungesunde emotionale Bindung an einen geliebten Menschen, die außerhalb Ihrer Kontrolle zu sein scheint.
  • Gemeinsame Emotionen, wo Sie Schwierigkeiten haben, Ihre Gefühle und Emotionen von denen Ihres Partners oder Familienmitglieds zu unterscheiden.
  • Der Wunsch nach Unterstützungund Validierungszwecke.
  • Mangel an gesundFamilientreffen und Veranstaltungen.
  • Unfähigkeit, eine Beziehung zu anderen außerhalb Ihrer unmittelbaren Familie zu haben.
  • Eine unklare Identität, weil Ihre Liebsten darauf bestehen, jeden verfügbaren Moment zusammen zu verbringen. Möglicherweise spielt ein moderater Grad an familiärem Zusammenhalt und Verstrickung eine Rolle.
  • Mangel an Zeit und Raum allein, weil Ihre Liebsten darauf bestehen, jeden verfügbaren Moment zusammen zu verbringen.
  • Beziehungsgrenzensind übermäßig abstoßend und instabil.
  • Die Notwendigkeit, aus schwierigen Emotionen gerettet zu werden, oder die Erwartung, dass Sie Ihren geliebten Menschen vor seinen herausfordernden Emotionen retten.
  • Schuld, Scham und AngstDies ergibt sich aus der Erfüllung Ihrer persönlichen Bedürfnisse anstelle der emotionalen Unterstützung Ihres Partners oder Familienmitglieds.
  • Intensive Angst vor Konflikten und Verlassenheit.
  • Unfähigkeit, gesunde Grenzen zu setzen.
  • Die Unfähigkeit, sich 'oben' zu fühlen, wenn sich Ihr geliebter Mensch 'unten' fühlt.aufgrund des Kontrollbedarfs Ihres Partners oder Familienmitglieds. Ihr geliebter Mensch kann versuchen, jeden Aspekt Ihres Lebens zu diktieren, von Ihren Freundschaften und Beziehungen bis zu Ihren politischen und religiösen Überzeugungen und sexuellen Vorlieben. Familienereignisse, die vom Zugriff des Controllers getrennt sind, sind möglicherweise nicht erreichbar.

Zusätzlich zu der oben genannten ungesunden Dynamik kann eine verflochtene Beziehung zwischen einem Elternteil und einem Kind durch Folgendes gekennzeichnet sein:

  • Unangemessene RollenB. dass der Elternteil der beste Freund des Kindes wird und das Kind als primäre (oder einzige) Quelle emotionaler Unterstützung des Elternteils fungiert. Das Kind kann auch der Vertraute des Elternteils werden und von ihm erwartet werden, dass es Familiengeheimnisse bewahrt.
  • Bevorzugung, wenn ein Elternteil äußert, dass ein Kind sein Favorit ist oder durch seine Handlungen, einschließlich besonderer Privilegien, Bevorzugung zeigt.
  • Fehlende Grenzen in Bezug auf die Privatsphärezwischen Eltern und Kind.
  • Überbeteiligungin den Beziehungen, Aktivitäten, Leistungen und Problemen des Kindes.
  • Der Druckin der gleichen Stadt wie die Eltern zu bleiben oder ein nahe gelegenes College zu besuchen. Verstrickte Eltern geben ihren erwachsenen Kindern oft das Gefühl, schuldig zu sein, Interessen und Aktivitäten außerhalb der Familieneinheit zu verfolgen.

Was verursacht Verstrickung?

Es besteht kein Zweifel, dass die Verflechtung eine komplexe Beziehungsdynamik ist und die Grundursache (n) ebenso kompliziert sein können. Beispiele beinhalten:

Müssen Sie die familiäre Verstrickung und die schwierige Beziehungsdynamik überwinden? Ein Familientherapeut kann helfen. Planen Sie jetzt online eine Familientherapiesitzung.

Quelle: rawpixel.com

  • Aufwachsen in einem verstrickten familiären UmfeldDies kann es schwierig machen, gesunde Beziehungen ohne Verstrickung aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Ungesunde Muster werden in der Regel über mehrere Generationen weitergegeben, wenn verflochtene Beziehungen bestehen.
  • Der Wunsch, sich von den starren Regeln und Grenzen eines Elternteils zu befreienund sich bewusst bemühen, sich von Starrheit fernzuhalten, in der Hoffnung, den Familienzyklus zu durchbrechen, was manchmal zu Verstrickungen führen kann.
  • Die Reaktion eines Elternteils auf die Krankheit oder das Trauma eines Kindes, wenn der Elternteil den intensiven Wunsch verspürt, sein Kind auch nach Ablauf der Krankheit oder des traumatischen Ereignisses vor weiteren körperlichen oder seelischen Schäden zu schützen. Verstrickte Beziehungen können ein Kind auf ein Leben voller Verwirrung und Konflikte einstellen.

Die Auswirkungen der Verstrickung

Die langfristigen Auswirkungen der Verstrickung können sich auf das Leben eines Menschen in der Jugend und im Erwachsenenalter auswirken. Häufige Auswirkungen sind:

  • Persönlichkeitsstörungen und andere psychische Gesundheitsprobleme.
  • Probleme mit dem Selbstwertgefühl, oft aufgrund mangelnder Identität und mangelnden Selbstbewusstseins.
  • Grenzproblemewurden als gesunde Grenzen in der Kindheit nicht modelliert.
  • Instabile Beziehungenaufgrund familiärer Instabilität in der Kindheit.
  • EssstörungenDies kann durch die Notwendigkeit der Kontrolle im Leben einer Person ausgelöst werden.
  • Substanzstörungen und selbstzerstörerisches Verhalten.Viele Menschen versuchen, ihre emotionalen Schmerzen zu lindern, indem sie sich Alkohol, Drogen und anderen Suchtverhalten zuwenden.
  • Keine Beziehung zur Umleitung von Negativität.
  • Körperliche Gesundheitsproblemewie Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schlafstörungen und chronische Schmerzen.

Die Bedeutung enger Familienanleihen

Als Menschen sehnen wir uns nach Verbindungen, insbesondere von unseren unmittelbaren Familienmitgliedern. Das Gefühl, mit anderen verbunden zu sein, wirkt sich positiv auf unsere körperliche und geistige Gesundheit aus, ebenso wie auf unser Glück und unser allgemeines Wohlbefinden.

Wenn verstrickte Familien sich ihrer ungesunden Muster bewusst werden, können sie durch offene Kommunikation, gesunde gegenseitige emotionale Unterstützung, Zugehörigkeitsgefühl und Bestätigung beginnen, sich zu verbinden. Durch die Umsetzung dieser positiven Veränderungen erziehen Eltern ihre Kinder mit der Fähigkeit, als Erwachsene positive Beziehungen aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Anstatt sich in romantischen und familiären Beziehungen und Freundschaften ängstlich und instabil zu fühlen, können sich diese Personen sicher und zufrieden mit ihren Lieben fühlen.

Überwindung schwieriger Beziehungsdynamiken

Wie bereits erwähnt, ist Bewusstsein der erste Schritt zur Heilung einer verstrickten Beziehung. Die folgenden bewährten Tipps helfen Ihnen dabei, Ihre Verstrickung mit Ihrer Familie zu lösen:

  1. Übe Achtsamkeit, um eine Verbindung zu dir und deiner Umgebung herzustellen.Nehmen Sie sich jeden Tag ein paar Minuten Zeit, um mit Ihren Gedanken und Gefühlen in Kontakt zu treten. Achten Sie genau auf Ihren Atem und tippen Sie auf alle Empfindungen, die Sie möglicherweise erleben. Indem Sie sich erlauben, präsent zu sein, lernen Sie, dass Gedanken und Gefühle organisch vergehen. Sie werden auch beginnen, ein stärkeres Selbstbewusstsein zu entwickeln und weniger von den schwierigen Menschen und Stressfaktoren in Ihrem Leben ausgelöst zu werden.
  2. Bestätige deine Gefühle.Anstatt unangenehme Gefühle wegzuschieben, erkennen Sie sie an und lassen Sie sich zu ihnen setzen, bevor Sie sie auf natürliche Weise abdriften lassen. Identifizieren Sie den Schmerz, den Sie jetzt fühlen, sowie den Schmerz, den Sie als Kind fühlten. Setzen Sie sich und sagen Sie: & ldquo; lassen Sie uns über Ihre Gefühle sprechen. & Rdquo;
  3. Übernehmen Sie die Verantwortung für Ihre Gefühle (und für niemanden anderen).. Wir erleben täglich eine Fülle von Emotionen und nehmen es mit anderen auf & rsquo; Emotionen können geradezu anstrengend sein. Bemühen Sie sich bewusst, Verantwortung für Ihre Gefühle zu übernehmen, erwarten Sie nicht, dass Ihre Lieben die Last Ihrer Emotionen tragen, und vermeiden Sie es, andere komfortabler zu machen, indem Sie versuchen, ihren emotionalen Zustand zu ändern.
  4. Beginnen Sie, persönliche Grenzen zu setzen. Initiieren Sie ein Gespräch über Grenzen nur, wenn Sie und Ihre Liebsten ruhig sind. Seien Sie direkt und durchsetzungsfähig, ohne hart oder wertend zu sein. Achten Sie genau auf Ihre Gefühle und achten Sie darauf, die von Ihnen festgelegten Grenzen einzuhalten.

Gesunde Grenzen zu setzen ist ein Zeichen von Selbstachtung. Wie der Schamforscher Brené Brown sagt:'Um Grenzen zu setzen, muss man den Mut haben, sich selbst zu lieben, auch wenn wir riskieren, andere zu enttäuschen.'

  1. Bilden Sie sinnvolle Freundschaften.Viele verstrickte Familienmitglieder haben Schwierigkeiten, Verbindungen außerhalb der Familieneinheit herzustellen und aufrechtzuerhalten. Gesunde Freundschaften sind wichtig; Sie öffnen uns für neue Dynamiken und helfen uns, verschiedene Sichtweisen zu verstehen und zu schätzen.

Quelle: pixabay.com

  1. Entdecken Sie Ihre Interessen, was inmitten der Verstrickung schwierig sein kann. Suchen Sie nach einem Club, einer Gruppe oder einer Klasse in Ihrer Nähe. Meetup.com ist ein ausgezeichneter Ort, um mit anderen in Ihrer Community in Kontakt zu treten. Vermeiden Sie Verstrickungen und moderieren Sie Assoziationen, die nicht gesund sind.

Denken Sie daran: Dies ist IHRE Heilungsreise

Es kann sein, dass Sie von verstrickten Familienmitgliedern zurückgedrängt werden, wenn Sie anfangen, dysfunktionale Muster zu erkennen und gesunde Grenzen zu setzen. Jeder muss die ungesunde Familiendynamik in seiner eigenen Zeit anerkennen und akzeptieren. Sie können beginnen, sich von der Verstrickung zu entwirren, selbst wenn Ihre Lieben nicht an Bord sind.

Im nächsten Abschnitt finden Sie Links zu verschiedenen Ressourcen, die Einblicke und Tipps zur Befreiung von Verstrickungen und anderen ungesunden Beziehungen bieten.

Hilfreiche Ressourcen zur Überwindung schwieriger Beziehungsdynamiken

Erwachsene Kinder emotional unreifer Eltern von der klinischen Psychologin Lindsay C. Gibson stellen die vier Arten schwieriger Eltern vor und geben Tipps zur Heilung aus einer schmerzhaften Kindheit.

Grenzen von Dr. Henry Cloud und Dr. John Townsend sind ein Muss für jeden, der Schwierigkeiten hat, in einer Beziehung Grenzen zu setzen. Sie werden es besonders hilfreich finden, wenn Sie Schwierigkeiten haben, Nein zu anderen zu sagen.

Emotionale Erpressung durch Dr. Susan Forward hilft Ihnen dabei, die Schuld, Scham, Angst und das Gefühl der Verpflichtung zu überwinden, die Sie aufgrund von Manipulationen empfinden.

Der Leitfaden für erwachsene Kinder zu dem, was normal ist von Dr. John Friel ist eine aufschlussreiche Ressource für Personen, die ein gesünderes und glücklicheres Leben führen möchten, das frei von den Schmerzen vergangener emotionaler Traumata ist.

Beginnen Sie Ihre Heilungsreise mit der Online-Therapie

Während die oben genannten Ressourcen unglaublich aufschlussreich und hilfreich sein können, erfordert die Heilung von Verstrickungen und anderen schwierigen oder schädlichen Beziehungen häufig die Unterstützung eines ausgebildeten Fachmanns. Die Bekämpfung der kontrollierenden Verstrickung ist eine therapeutische Reise. Es kann nicht über Nacht behoben werden. Gesunde Familien können jedoch auch dann entstehen, wenn eine Verstrickung stattgefunden hat, in der Sie aufgewachsen sind.

Die Online-Therapeuten von ReGain können Ihnen helfen, Ihre Heilungsreise zu beginnen oder fortzusetzen. Von der Erkennung problematischer Muster über das Erkennen ungesunder Beziehungsdynamiken bis hin zur Festlegung gesunder Grenzen und der Implementierung effektiver Kommunikationstechniken vermittelt Ihnen Ihr Online-Berater die Fähigkeiten, die erforderlich sind, um sich aus den Ketten der Verstrickung zu befreien. Oft ist die Therapie eine Verstrickung der Endgültigkeit.

Eine Reise, die sich lohnt

Heilung von Verstrickung ist harte Arbeit, und die Reise zum inneren Frieden ist die Mühe wert. Wenn Sie die Informationen und Ressourcen in diesem Artikel zusammen mit der Online-Therapie nutzen, werden Sie beginnen, Ihre wahren Gefühle, Emotionen und Gedanken von Ihren verstrickten Beziehungen zu trennen, was eine ganz neue Welt von Möglichkeiten eröffnet.

„Schließe deine Augen und stelle dir die bestmögliche Version von dir vor. Das ist, wer du bist; Lass irgendeinen Teil von dir los, der es nicht glaubt. '- C. Assaad

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Woher weißt du, ob du verstrickt bist?

Wenn es um verstrickte Beziehungen geht, ist das Fehlen von Grenzen der deutlichste Indikator für Verstrickungen. Verstrickung tritt auf, wenn Familienmitglieder (oder andere Mitglieder enger Beziehungen) keine klaren und starken Grenzen haben. Dieses Fehlen von Grenzen führt zu vielen Überschneidungen im Leben der Familienmitglieder. Während es nicht schlecht zu sein scheint, viel mit Ihren Familienmitgliedern gemeinsam zu haben, beschreibt Verstrickung mehr als nur Hobbys oder gemeinsame Interessen.

Eine verstrickte Beziehung führt oft dazu, dass Sie sich schuldig fühlen, wenn Sie gegen etwas verstoßen, das eines Ihrer Familienmitglieder fühlt, denkt oder glaubt. Diese Art von toxisch verstrickter Familiendynamik zwingt den Einzelnen, seine eigenen Systeme des Fühlens, Denkens oder Glaubens aufzugeben, um das dominierende Familienmitglied oder andere Familienmitglieder aufzunehmen.

Einige der häufigsten Symptome einer Verstrickung sind:

  • Eine extrem starke emotionale Bindung an einen geliebten Menschen, der sich unkontrollierbar oder überwältigend fühlt.
  • Es fällt Ihnen schwer festzustellen, wo Ihre Gefühle und Emotionen aufhören und wo die Gefühle und Emotionen Ihres Familienmitglieds oder Partners beginnen. nämlich Schwierigkeiten, Ihre eigenen Gefühle von denen Ihres Partners oder Familienmitglieds zu unterscheiden.
  • Identitätsprobleme oder eine Identität, die hauptsächlich (oder sogar vollständig) darauf basiert, was Ihr Partner oder Ihre verstrickte Familie von Ihnen verlangt oder wünscht.
  • Nicht genug Zeit oder Raum, um alleine zu sein, da von Ihnen erwartet wird, dass Sie Ihre gesamte oder den größten Teil Ihrer Zeit und Energie mit Ihrer übermäßig involvierten oder verstrickten Familie oder Ihrem Partner verbringen.
  • Ein Muster, & ldquo; retten & rdquo; Ihre verstrickte Familie oder Ihr Partner (oder in einigen Fällen von Ihrer verstrickten Familie oder Ihrem Partner) vor schwierigen oder extremen Gefühlen oder Emotionen gerettet werden.
  • Sich schuldig, beschämt oder ängstlich fühlen zu lassen, wenn Sie Ihre persönlichen Bedürfnisse und Wünsche aus irgendeinem Grund vor die Ihres Familienmitglieds oder Partners stellen.
  • Starke Angst vor Konflikten oder Verlassenheit oder extreme Maßnahmen, um Konflikte oder Situationen zu vermeiden, die möglicherweise zu Konflikten oder Verlassenheit führen könnten.
  • Eine starke Verbindung und Reflexion der Gefühle Ihrer Familienmitglieder oder Partner; nicht glücklich oder zufrieden sein können, wenn sie sich in irgendeiner Weise verärgert oder unzufrieden fühlen.
  • Ein Mangel an Kontrolle oder ein Mangel an Gefühl der Kontrolle in Ihrem Leben; das Gefühl, dass Ihr Familienmitglied oder Partner, egal was Sie tun oder wünschen, das letzte Wort hat und die endgültige Entscheidung trifft, und Sie müssen dieser Entscheidung folgen.

Diese Symptome gelten insbesondere für verstrickte Beziehungen. Wenn Sie weiterhin eine gesunde Beziehung entwickeln möchten, die frei von Verstrickungen ist und die für beide Partner zum Besseren führen kann, ist es wichtig, diese Symptome von verstrickten Beziehungen im Auge zu behalten.

Was sind verstrickte Familien?

Verstrickte Familien sind Familien, in denen der Einzelne seine eigenen Bedürfnisse und Wünsche aufgeben soll. In verstrickten Familien gibt es einen völligen Mangel an Grenzen, was normalerweise zu zusammenhangslosen Beziehungen und einer dysfunktionalen Familie führt. Auch wenn die familiären Beziehungen eng erscheinen mögen, führt das Fehlen von Grenzen dazu, dass die Menschen in verstrickten Familien oder Beziehungen Schuldgefühle, Angstzustände und häufig Ressentiments gegenüber ihren Familienmitgliedern oder Partnern verspüren.

Der größte Unterschied zwischen einer gesunden Familie oder Beziehung und verstrickten Familien oder Beziehungen sind Grenzen. Es ist nicht immer einfach, Grenzen zu erkennen oder zu messen, selbst in einer gesunden Familiendynamik. Daher ist es wichtig, die Symptome der zwischen Familienmitgliedern wachsenden Verstrickung zu betrachten. Sie sind an die Muster gewöhnt, durch die sie, ihre Familienmitglieder und / oder ihr Partner sich schuldig, ängstlich oder beschämt fühlen. Eine Person, deren Herkunftsfamilie eine verstrickte Familie war, könnte denken, dass eine verstrickte Beziehung normal ist, oft zum Nachteil ihrer selbst und ihres Partners und / oder ihrer Kinder.

Wenn es um verstrickte Familien geht, und insbesondere um die Dynamik zwischen Eltern und Kindern, können Sie auch diese Verstrickungssymptome sehen, die im Leben anderer in verstrickten Familien häufig sind:

  • Rollen, die für die Familiendynamik ungeeignet sind, z. B. der Elternteil, der zum besten Freund des Kindes wird, & rdquo; oder die Eltern vertrauen dem Kind all ihre Geheimnisse und emotionalen Belastungen an.
  • Favoritismus gegenüber einem Geschwister, ob es tatsächlich laut gesagt oder nur bei den Eltern bewiesen wird & rsquo; Aktionen.
  • Ein Mangel an Privatsphäre, selbst wenn das Kind erwachsen wird und immer unabhängiger und autarker wird.
  • Der Elternteil ist übermäßig in die Schule und das soziale Leben des Kindes involviert, und dieses Muster setzt sich fort, selbst wenn das Kind in Richtung Erwachsenenalter wächst.
  • Viel Druck, physisch in der Nähe des Elternteils zu bleiben, und viel Schuldgefühle, wenn das Kind versucht, Aktivitäten oder Interessen außerhalb der des Elternteils zu verfolgen.

Diese Symptome, insbesondere wenn sie als Ganzes in familiären Beziehungen betrachtet werden, sind die häufigsten Indikatoren für eine verstrickte Beziehung oder Familie.

Wie gehen Sie mit verstrickten Familien um?

Einer der häufigsten und hilfreichsten Ansätze im Umgang mit verstrickten Familien ist die strukturelle Familientherapie. In der strukturellen Familientherapie setzt sich ein Therapeut oder Berater mit den Familienmitgliedern zusammen und spricht über die Familiensysteme. Familiensysteme sind die Mittel und Wege, mit denen eine Familie zwischenmenschliche Konflikte und Problemlösungen als Familie angeht.

Der Therapeut oder Berater stellt viele Fragen und die Familie antwortet. Basierend auf diesen Antworten und durch Beobachtung der Interaktion zwischen den Familienmitgliedern kann der Therapeut oder Berater dann Ratschläge und eine Vorgehensweise anbieten, um jegliche Verstrickung rückgängig zu machen. Viele strukturelle Familientherapien konzentrieren sich darauf, die Grenzen jedes einzelnen Familienmitglieds festzulegen, aufrechtzuerhalten und zu respektieren.

Wie stoppen Sie die Verstrickung?

Der effektivste Weg, um die Verstrickung zu stoppen, besteht darin, sie zuerst zu identifizieren und dann Grenzen einzurichten und beizubehalten. Diese Grenzen können den physischen und emotionalen Schutz Ihrer Zeit, Energie und Ressourcen abdecken. Ohne die Grenzen des anderen zu setzen, beizubehalten und zu respektieren, ist es unmöglich, die Verstrickung zu stoppen.

Was verursacht Verstrickung?

Bei den meisten verstrickten Familien oder Beziehungen wird die Verstrickung durch Muster und Erfahrungen in einem oder mehreren Familienmitgliedern oder Beziehungsmitgliedern verursacht. Viele Menschen, die in verstrickten Familien aufwachsen, verewigen verstrickte Familien oder Beziehungen als Erwachsene. Aus diesem Grund ist die Herkunftsfamilie einer Person ein wichtiger Indikator für die Vorhersage und Diagnose von Fällen verflochtener Beziehungen.

Die Angst vor dem Verlassenwerden ist auch eine weitere Hauptursache für die Verstrickung. Wenn eine Person Angst hat, in einer Beziehung oder Familiendynamik verlassen oder verlassen zu werden - ob diese Angst rational oder irrational ist -, wird sie sich wahrscheinlich emotional übermäßig an ihre familiären Beziehungen oder an ihren Partner binden. Das Erleben von Verlassenheit oder die Angst, abgelehnt oder verlassen zu werden, trägt wesentlich zur Verstrickung bei, insbesondere in verstrickten familiären Beziehungen.

Was sind verflochtene Grenzen?

Verstrickte Grenzen sind im Grunde ein Mangel an Grenzen. Wenn Sie Grenzen verstrickt haben, fällt es Ihnen oft schwer, genau zu bestimmen, wo Ihre eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Emotionen enden und wo die Ihres Partners oder Familienmitglieds beginnen. Dies liegt daran, dass wenn Sie Grenzen verflochten haben, dies im Grunde das Gleiche ist, als hätten Sie überhaupt keine Grenzen. Möglicherweise stellen Sie auch fest, dass Ihre gesamte Zeit und Energie von der verstrickten Beziehung beansprucht wird. Dies kann dazu führen, dass Sie das Gefühl haben, nicht genug Zeit oder Energie zu haben, um alleine oder für Projekte und Aktivitäten zu investieren, die für Sie einzigartig sind.

Es ist wichtig, eine enge Beziehung zu einer Beziehung oder Familie zu haben. Starke und vernünftige Grenzen, die eingehalten und respektiert werden, sind der Schlüssel zu gesunden engen Bindungen. Wenn jedoch die Grenzen einer Beziehung oder Familie ineinander greifen, ist es nahezu unmöglich, eine gesunde Beziehung aufrechtzuerhalten.

Wie sieht eine verstrickte Familie aus?

Eine verstrickte Familie zeigt alle Merkmale einer verstrickten Beziehung. Dies bedeutet, dass es einen deutlichen Mangel an Grenzen gibt, der häufig zu Schuldgefühlen, Schamgefühlen und häufig zu Ressentiments unter den Familienmitgliedern führt.

Es gibt verschiedene Symptome der Verstrickung, die sich auch direkt auf die Familiendynamik auswirken:

  • Unangemessene Rollen für die Familiendynamik, z. B. der Elternteil, der zum besten Freund des Kindes wird, & rdquo; oder die Eltern vertrauen dem Kind all ihre Geheimnisse und emotionalen Belastungen an.
  • Favoritismus in der Familie, ob die Eltern es laut aussprechen oder es nur in ihrem Verhalten gegenüber den Kindern beweisen.
  • Ein Mangel an Privatsphäre, der auch dann anhält, wenn das Kind wächst und sich selbst versorgt.
  • Der Elternteil ist übermäßig in die Schule und das soziale Leben des Kindes involviert. Helikopter-Elternschaft, selbst wenn das Kind wächst und sich selbst versorgt.
  • Das Kind verspürt einen starken Druck, in der Nähe der Eltern zu bleiben und den Wünschen der Eltern zu folgen, anstatt ihren eigenen Zielen zu folgen. das Kind fühlt sich stark schuldig oder beschämt, wenn es von seinen Eltern abweicht oder sogar abweichen möchte & rsquo; Hoffnungen oder Erwartungen.

Was sind die Anzeichen für Probleme mit der Aufgabe?

Wenn Sie nach Anzeichen von Abbruchproblemen suchen, ist der Ort, an dem sich diese Symptome am deutlichsten manifestieren, in engen oder engen Beziehungen. In diesen Beziehungen sind dies einige der häufigsten Anzeichen für Probleme bei der Aufgabe:

  • Ein & ldquo; Menschenliebhaber sein & rdquo; - immer andere Menschen glücklich machen wollen.
  • Einer Beziehung viel mehr geben, als sie von ihrem Partner annehmen oder akzeptieren.
  • Unfähigkeit oder Unwillen, jemandem zu vertrauen.
  • Menschen wegschieben, die sie lieben oder die sie lieben, aus Angst vor Ablehnung.
  • Sich in einer Beziehung immer unsicher fühlen oder befürchten, dass in jedem Moment alles in der Beziehung schief gehen könnte.

Vergangene Verlassenheit und eine Geschichte missbräuchlicher Beziehungen (ob romantisch oder in der Familiengeschichte) sind ebenfalls wichtige Prädiktoren für den Kampf einer Person mit Verlassenheitsproblemen.

Was ist der Unterschied zwischen Verflechtung und Codependenz?

Verflechtung und Codependenz sehen an der Oberfläche sehr ähnlich aus, aber die zugrunde liegenden Probleme sind oft unterschiedlich. Im Falle einer Verstrickung beruht die verstrickte Beziehung häufig auf der Angst eines oder mehrerer Mitglieder, verlassen oder abgelehnt zu werden. Im Fall von Codependenz kommt es häufig von Rollen, die sich um bestehende destruktive Muster wie Missbrauch oder Sucht ergeben. In beiden Fällen verspürt eine Person jedoch häufig den Druck, die anderen zu setzen & rsquo; Bedürfnisse und Wünsche über ihren eigenen, um Konflikte zu vermeiden, oft zu ihrem eigenen Nachteil.

Da die Definition der Verflechtung von jenen mit der Codependenz verwechselt werden kann, die den Begriff nicht erforscht haben, um die wahre Verflechtungsdefinition zu lernen, gibt es manchmal Verwirrung über den Unterschied zwischen Verflechtung und Codependenz. Neben der Codependenz tritt häufig eine Verflechtung auf. Es gibt jedoch einen Unterschied zwischen den Begriffen selbst. Codependenz scheint sich auf eine andere Person zu verlassen, damit Ihre Emotionen verwaltet werden und Ihre Bedürfnisse über den Punkt hinaus erfüllt werden, der in einer gesunden Beziehung auftreten würde. Codependenz an sich ist nicht ganz so problematisch wie Verstrickung, aber wenn Verstrickung vorhanden ist, gehen sie tendenziell Hand in Hand. Eine Verstrickung kann in der Tat in erster Linie aufgrund der Tendenz einer Person zur Mitabhängigkeit hergestellt werden, insbesondere in Situationen wie Familienbindungen, in denen ein Kind nicht unbedingt weiß, was vor sich geht, mitreden oder verstehen kann, was passiert Es ist normal und angemessen in Bezug auf familiäres Engagement und Vernetzung.

Hier ist die Definition der Codependenz durch die American Psychological Association, wie sie auf ihrer Website erscheint:

'1. der Zustand der gegenseitigen Abhängigkeit, zum Beispiel eine Beziehung zwischen zwei Individuen, die emotional voneinander abhängig sind.

  1. ein dysfunktionales Beziehungsmuster, bei dem eine Person psychisch von einer Person abhängig ist (oder von dieser kontrolliert wird), die eine pathologische Sucht hat (z. B. Alkohol, Glücksspiel). “

Beziehen Sie sich auf die Frage 'Was bedeutet Verstrickung?' unten für die Definition des APA-Wörterbuchs.

Was bedeutet Verstrickung?

Verstrickung ist eine Beschreibung einer ungesunden Dynamik, die in familiären Beziehungen und anderen zwischenmenschlichen Bindungen auftritt. Viele Menschen suchen im Internet nach 'Enmeshment Definition', nachdem sie den Begriff gehört haben. Nach dem Wörterbuch der American Psychological Association lautet die Verflechtungsdefinition, die sich auf die Beziehungsdynamik bezieht,'Ein Zustand, in dem zwei oder mehr Personen, in der Regel Familienmitglieder, in übermäßigem Maße an den Aktivitäten und persönlichen Beziehungen des anderen beteiligt sind, wodurch eine gesunde Interaktion eingeschränkt oder ausgeschlossen wird und die individuelle Autonomie und Identität beeinträchtigt wird.'

Verstrickung ist Loslösung vom Selbst- und Autonomiegefühl. Es ist nicht dasselbe wie eine enge Familie oder eine romantische Partnerschaft zu haben und kann auf verschiedenen Ebenen schädlich sein.

Warum ist Verstrickung schlecht?

Verstrickung ist schädlich für Ihr Selbstbewusstsein. In vielen Fällen trägt die Verstrickung in Zukunft zu einem Trauma einer psychischen Erkrankung oder zu erheblichen Schwierigkeiten mit zwischenmenschlichen Beziehungen bei. Der Grad der Verflechtung kann variieren. Leider kann Verstrickung manchmal mit Missbrauch einhergehen, obwohl dies nicht immer der Fall ist. Es bleibt jedoch giftig. Wenn eine Verstrickung zwischen einem Elternteil und einem Kind auftritt, kann das Kind mit seinem Selbstwertgefühl, seinem Identitätsgefühl und seiner extremen Angst vor Konflikten oder der Störung anderer, der Fähigkeit, seine eigenen Emotionen zu unterscheiden, und psychischen Gesundheitssymptomen, wie sie im Zusammenhang stehen, zu kämpfen Depression oder Angst.

Die Fähigkeit, klare persönliche Grenzen zu setzen, Ihr Selbstbewusstsein zu bewahren und Ihre eigenen Emotionen von anderen zu unterscheiden, ist ein wesentlicher Bestandteil des Wachstums und der Entwicklung einer Person. Diejenigen, die sich auf die Definition der Verstrickung beziehen, kämpfen mit diesen Dingen, und dies kann ihr Leben erheblich beeinflussen. In gesunden Beziehungen oder in einer gesunden, engen Familie mit starken familiären Bindungen kann ein Individuum sein Selbstbewusstsein entwickeln und aufrechterhalten sowie persönliche Grenzen entwickeln und aufrechterhalten.

Verstrickung kann ein schwer zu lösendes Problem sein. Zusätzlich zur Festlegung neuer, gesunder Muster sind viele nicht lernende ungesunde Muster und Prozesse erforderlich. Das heißt, Sie können von der Verstrickung heilen und in Zukunft gesunde Beziehungen aufbauen. Viele Menschen, die eine Verstrickung erlebt haben, gehen zur Therapie oder Beratung, um zu heilen. Ein Thema, auf das sich die Familientherapie konzentrieren kann, ist die Verstrickung. Individuelle Beratung kann auch einer Person helfen, die mit Verstrickungen zu kämpfen hat. Wenn Sie Ihre Besorgnis und Ihre familiäre Antwort mit mangelnder Übereinstimmung oder Überzeugung zum Ausdruck bringen, dass ein Problem vorliegt, kann es vorkommen, dass Sie sich von den genannten Familienmitgliedern in einem für Sie gesunden und zugänglichen Ausmaß distanzieren müssen, um zu heilen. Wenn Sie durch Verstrickung arbeiten, ist dies ein therapeutischer Prozess, der einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Seien Sie also vorsichtig mit sich selbst, wenn Sie herausfinden, wer Sie sind und wer Sie sein möchten.

Was ist Verstrickung in einer Beziehung?

Die Verstrickung unterscheidet sich stark von einer gesunden romantischen Beziehung oder einer engen Familie. Sagen Sie, dass ein Kind und seine Mutter ineinander verstrickt sind. Das Leben des Kindes ist betroffen, weil es keine eigenen persönlichen Grenzen hat, sein eigenes Selbstbewusstsein nicht entwickeln und die Gefühle seiner Mutter als seine eigenen annehmen kann. Sie sind auf giftige Weise miteinander verbunden und lassen sich keinen emotionalen Raum oder Raum für Unterschiede. Es gibt keine persönlichen Grenzen oder Entscheidungsmöglichkeiten, die dem Alter des Kindes angemessen sind. Das Kind hat wenig bis gar nichts zu sagen und wenig bis gar keine Privatsphäre, und es fehlt ihm das Selbstbewusstsein. In diesem Fall, in dem die beiden ineinander verstrickt sind, raubt die Mutter dem Kind im Wesentlichen die Möglichkeit, sich zu einem Individuum mit einem starken Selbstbewusstsein, Entscheidungskompetenz, Selbstvertrauen, persönlichen Grenzen, der Fähigkeit, Nein zu sagen, und zu entwickeln gesunde Beziehungen oder Beziehungsmuster. Das ist ein Beispiel für die Verstrickung in eine familiäre Beziehung. Die Verstrickung zwischen zwei Erwachsenen in einer romantischen Beziehung sieht in Bezug auf Verstrickungssymptome und übermäßige Beteiligung am Leben des anderen ähnlich aus, und es ist wahrscheinlich, dass sie die geistige Gesundheit und das Identitätsgefühl einer Person in ähnlicher Weise beeinflusst, aber sie tritt in ähnlicher Weise auf Mitglieder eines Paares anstelle von Mitgliedern einer Familieneinheit. Sollte jemand die Partnerschaft verlassen, kann seine Vorstellung von einer gesunden Beziehung oder gesunden Beziehungsmustern verzerrt sein, aber das muss nicht das endgültige Ergebnis sein. Es ist möglich, die Auswirkungen der Verstrickung zu verarbeiten, solide persönliche Grenzen zu entwickeln und gesunde Beziehungen aufzubauen, in denen jeder Partner als Individuum Autonomie und Respekt für einander hat.