Sechs Gründe, nach der Trennung Freunde zu bleiben

Wenn Sie mit Ihrem Partner Schluss machen, verlieren Sie manchmal einen besten Freund. Viele Menschen glauben, dass es am besten ist, sich vollständig von dieser Person zu trennen, aber das ist nicht immer der Fall. Es gibt Situationen, in denen Sie eine saubere Unterbrechung der Beziehung wünschen, z. B. Missbrauch oder andere ungesunde Handlungen. Wenn Ihre Trennung jedoch größtenteils einvernehmlich ist und Sie das Gefühl haben, dass sie Ihnen keinen Schaden zufügt, können Sie mit Ihrem Ex befreundet bleiben.

Quelle: rawpixel.com



Die Entscheidung liegt letztendlich bei Ihnen. Die Entscheidung, nach der Trennung Freunde zu bleiben, könnte eine der besten Entscheidungen sein, die Sie treffen können. Hier sind einige Gründe, warum Sie sich entscheiden könnten, nach der Trennung Freunde zu bleiben:

Du hast Kinder



Wenn Sie Kinder in die Mischung bringen, erschwert dies die Dinge. Sie haben die Verantwortung, gemeinsam mit Ihrem Ex Eltern zu sein. Man könnte zwar argumentieren, dass man dies tun kann, ohne Freunde zu sein, aber es macht es sicherlich einfacher.

Ihr oberstes Ziel sollte es sein, Ihren Kindern ein gutes Beispiel zu geben. Sie möchten ihnen zeigen, dass Erwachsene, die sich entscheiden, Krawatten zu schneiden, sich gegenseitig respektieren und zusammenarbeiten können. Dies ist besonders wichtig, da Sie nicht nur eine romantische Beziehung, sondern auch eine Elternbeziehung modellieren. Die Beispiele, die Sie jetzt setzen, bestimmen wahrscheinlich, wie sich Ihre Kinder in Zukunft in Beziehungen verhalten. Denken Sie also an Ihre Handlungen.



Das beste Beispiel, das Sie setzen können, ist, nach der Trennung Freunde zu bleiben. Die Kinder werden eine starke Beziehung haben, zu der sie aufschauen können, und sie werden sich sicher fühlen, dass ihre Eltern freundschaftlich sind. Wenn Ihre Beziehung zu ihrem anderen Elternteil gut ist, wird ein Großteil des Stresses, der mit einer Trennung einhergeht, von den Kindern abgebaut. Als Eltern ist das Ihr oberstes Ziel. Denken Sie daran, dies zu berücksichtigen, insbesondere wenn es schwierig wird, nach der Trennung Freunde zu bleiben. Die Kinder werden sehr profitieren, wenn Sie dies tun.



Deine Freundschaft ist stärker als deine Romantik

Manchmal ist es wahr, dass Sie und Ihr Ex als Freunde besser dran sind. Sie haben es ausprobiert und versucht, mehr als nur Freunde zu sein, aber es hat nicht geklappt. Dies bedeutet nicht, dass Sie wieder Fremde sein müssen.

Möglicherweise möchten Sie und Ihr Ex die Freundschaft beibehalten, die Sie im Laufe der Zeit aufgebaut haben, in der Sie sich kennengelernt haben. Nur weil Sie eine gescheiterte Beziehung haben, heißt das nicht, dass die Freundschaft, auf der sie aufgebaut wurde, ruiniert ist. In einigen Fällen kann eine Freundschaft durch die Intimität, die Sie in Ihrer Beziehung geteilt haben, sogar noch weiter gestärkt werden. Wenn Sie nicht zulassen, dass sich die Trennung auf Ihre Freundschaft auswirkt, können Sie platonischer vorgehen.

Um zu entscheiden, ob dies für Sie richtig ist, denken Sie über die Verbindung nach, die Sie fühlen. Vielleicht verbringst du gerne Zeit mit dieser Person und kannst dich auf sie verlassen, aber die Chemie ist einfach nicht da. Möglicherweise haben Sie Schwierigkeiten, mit ihnen vertraut zu sein, aber Sie haben überhaupt keine Probleme, die Gesellschaft des anderen an Terminen zu genießen. Dies alles wären Anzeichen dafür, dass Ihre Freundschaft stark genug ist, um den Test der Trennung zu bestehen.



Quelle: pixabay

Wenn Sie und Ihr Partner beide auf der gleichen Seite sind, um nach der Trennung Freunde bleiben zu wollen, sollten Sie es versuchen! Die Beziehungen, die wir in unserem Leben haben, bilden den Stoff unserer Geschichte. Wenn Sie jemanden finden, der Sie glücklich macht, wenn Sie in seiner Nähe sind, lassen Sie das nicht los. Gute Freunde können schwer zu finden sein. Sie entscheiden selbst, ob Sie dieser Person erlauben möchten, ein Freund zu sein oder nicht.

Sie arbeiten zusammen

Wir verbringen so viel Zeit bei der Arbeit, dass es nur Sinn macht, dass sich viele Menschen dafür entscheiden, Kollegen zu treffen. Auch wenn dies als schlechte Entscheidung angesehen wird, hindert uns dies nicht immer daran, dies zu tun.

Sie können sich dafür entscheiden, nach der Trennung Freunde zu bleiben, wenn Sie noch zusammenarbeiten müssen. Dies ist normalerweise eine Entscheidung, die getroffen wird, um Ihnen beiden das Leben zu erleichtern. Wenn Sie Freunde bleiben können, müssen Sie sich keine Sorgen über unangenehme Interaktionen oder gegenseitige Vermeidung am Arbeitsplatz machen. Darüber hinaus müssen Sie für Ihren Job möglicherweise gemeinsam an bestimmten Projekten arbeiten. Sie müssen eine herzliche und freundschaftliche Beziehung pflegen, wenn Sie beide hoffen, weiterhin erfolgreich bei der Arbeit zu sein.

Es ist nichts Falsches daran, die Freundschaft nur für berufliche Zwecke fortzusetzen. Sie können Freunde bleiben, während Sie auf der Uhr sind, und auch außerhalb der Geschäftszeiten keine Zeit miteinander verbringen. Der Job, den Sie haben, beeinflusst Ihr Leben in vielerlei Hinsicht. Wenn Sie so viel Zeit im Uhrzeigersinn verbringen, gibt es keinen Grund, Ihren Tag zu dämpfen, indem Sie negative Gefühle gegenüber einem Ex hegen. Die Entscheidung, sich nach Beendigung der Beziehung die Hand zu geben und Freunde zu sein, ist ein großartiger Ansatz, um Ihren Frieden zu schützen, während Sie arbeiten.

Du willst nur

Oft gibt es keinen bestimmten Grund, warum Sie sich dafür entscheiden, nach der Trennung Freunde zu bleiben. Es kann verschiedene Gründe geben, oder Sie können es möglicherweise nicht weiter festlegen, als Sie beide Freunde bleiben möchten.

Quelle: pixabay

Die romantische Beziehung, die Sie einmal hatten, hat sich vielleicht nicht bewährt, aber das bedeutet nicht, dass es keine positiven Dinge gab. Sie haben einen Teil Ihres Lebens zusammen verbracht, und es ist vernünftig, dass Sie nicht jemanden aufgeben möchten, der Ihnen so viel bedeutet hat. Vielleicht erfordert Ihre Moral, dass Sie eine Beziehung zu jemandem pflegen, der sich positiv auf Ihr Leben ausgewirkt hat. Sie mögen diese Person auch sehr lieben, möchten aber einfach keine romantische Beziehung mit ihr oder ihm fortsetzen.

Wenn Sie nach der Trennung Freunde bleiben möchten, müssen Sie sich nicht darum kümmern, einen Grund dafür zu finden. Wenn Sie beide das Gefühl haben, Freunde bleiben zu wollen, ist das genug. Die Gesellschaft sagt uns, dass es keine gute Idee ist, mit einem ehemaligen Liebhaber befreundet zu sein. Die Wahrheit ist jedoch, dass nur Sie diese Entscheidung treffen können. Machen Sie eine Bestandsaufnahme Ihres Lebens mit und ohne diese Person. Wenn Sie in Ihrem Leben glücklicher oder friedlicher mit ihnen sind, lassen Sie das nicht los.

Sie sind verantwortlich für die Menschen, die Sie um sich herum behalten. Sie definieren viel von dem, was Sie sind, ob Sie es wissen oder nicht. Es ist nicht erforderlich, eine Beziehung zu beseitigen, nur weil Sie nicht definieren können, warum Sie sie nicht beenden möchten. Wenn Sie Zweifel haben, vertrauen Sie Ihrem Bauch. Es wird Sie fast immer in die richtige Richtung führen. Selbst wenn dies die falsche Wahl ist, hindert Sie nichts daran, irgendwann in der Zukunft Krawatten zu schneiden. Gönnen Sie sich eine Pause und machen Sie, was Sie wollen. Das Leben ist so kurz!

Ihr lebt zusammen

Wenn Sie sich einen Haushalt teilen, möchten Sie vielleicht Freunde bleiben, zumindest bis Sie Ihre Verpflichtung erfüllen.

Es ist nicht immer so einfach wie das Aufbrechen und Trennen von Wegen. Wenn Sie und Ihr Partner gemeinsam einen Mietvertrag unterzeichnet haben, müssen Sie diese Bedingungen wahrscheinlich erfüllen, bevor Sie separate Wohnräume erhalten können. Sie können sich zumindest vorerst dafür entscheiden, Freunde zu bleiben, um ein friedliches Leben zu Hause zu führen. Unser Zuhause ist oft unser Heiligtum. Es gibt keinen Grund, das Wasser in Ihrem persönlichen Leben zu trüben, nur weil eine Beziehung nicht geklappt hat.

Wenn Sie sich für diesen Weg entscheiden, kann es hilfreich sein, sich diese Person als Mitbewohner statt als Ex vorzustellen. Bestätigen Sie gemeinsam, dass Sie eine Verpflichtung eingegangen sind, zu deren Erfüllung Sie verpflichtet sind. Sie können miteinander sprechen und Gemeinsamkeiten finden, wie die Bedingungen Ihrer neuen Beziehung wirksam werden. Zusammenleben und Freunde sein ist viel einfacher und wirtschaftlicher als teure Leasinggebühren oder die Suche nach neuen Wohnungen im Handumdrehen. Wenn dies die beste Entscheidung für Sie ist, zögern Sie nicht, diesen Schritt zu unternehmen!

Sie haben mehr gute Erinnerungen als schlechte

Beziehungen funktionieren nicht immer, aber das bedeutet nicht, dass alles schlecht war. Sie befinden sich möglicherweise in einer Situation, in der Sie mehr gute als schlechte Erinnerungen haben.

Quelle: rawpixel.com

Beziehungen bedeuten, viel Zeit miteinander zu verbringen. Während Ihrer Beziehung haben Sie wahrscheinlich Erinnerungen geschaffen, die ein Leben lang anhalten werden. Selbst wenn Sie mehr gute als schlechte Erinnerungen haben, können Sie sich dennoch dazu entschließen, sich zu trennen. Das ist jedoch kein Grund, keine Freunde mehr zu sein. Sie haben so viel zusammen durchgemacht, und das ist etwas, das ein Paar fürs Leben verbindet. Wenn Sie diese Person nicht gehen lassen möchten, müssen Sie dies nicht tun.

Fazit

Das Aufbrechen bedeutet nicht immer, dass Sie keine Chance auf eine Freundschaft haben. Wenn Sie beide auf derselben Seite sind und zustimmen, können Sie nach der Trennung Freunde bleiben. Wenn Sie Hilfe bei der Entscheidung benötigen, was für Sie richtig ist, können Sie eine professionelle Meinung einholen. Egal, für was Sie sich entscheiden, solange Sie Ihr Glück und Ihren Frieden zur obersten Priorität machen, können Sie sicher sein, dass Ihre Zukunft glücklich und hell sein wird!