Nicht sexuell vom Ehemann angezogen: 6 Tipps, um den Funken zurückzubekommen

Es liegt in der menschlichen Natur, Anziehungskraft oder Verlangen fühlen zu wollen, einen Funken zu erleben, & rsquo; sozusagen zwischen dir und deinem Lebensgefährten. Leider können mit der Zeit und der Bequemlichkeit das Feuer und die Leidenschaft nachlassen, wenn Sie sich in eine Routine einleben. In diesem Fall fühlen Sie möglicherweise nicht mehr die gleiche sexuelle Anziehungskraft auf Ihren Ehemann. Wenn Sie nicht sexuell von Ihrem Ehemann angezogen sind, kann Ihre Beziehung leiden. Es ist jedoch wichtig zu beachten; Sie haben die Macht, die Kontrolle zu übernehmen und die Flamme neu zu entzünden. Wenn Sie feststellen, dass die Anziehungskraft auf Ihren Ehepartner nachlässt, muss dies so schnell wie möglich behoben werden, um Ihre Beziehung zu retten und wieder in Gang zu bringen.



Quelle: pixabay.com

Denken Sie über sich selbst nach



Wenn eine Person anfängt, eine mangelnde Anziehungskraft auf ihren Partner zu bemerken, deutet dies häufig eher auf ein persönliches Problem oder einen Kampf hin als auf ein Spiegelbild des Partners. Wenn wir glücklich sind, neigen wir dazu, ein höheres Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl zu haben. Dann ist es einfach, unsere Partner sexuell attraktiv zu finden. Weil wir mit uns selbst zufrieden sind, können wir diese positiven Gefühle auf die Anziehungskraft auf unseren Partner projizieren. Wenn wir Stressgefühle verspüren oder uns selbst niedergeschlagen fühlen, werden wir abgelenkt und es wird für uns einfacher, unsere Unsicherheiten auf unseren Partner zu projizieren. In diesem Fall verliert unser Partner seinen Sexappeal. Wenn wir uns gut fühlen, können wir uns auch gut fühlen. Wenn Sie sich attraktiv und begehrenswert fühlen, ist es für Ihren Partner einfacher, diese Emotionen zu spüren.

Geben Sie sich gegenseitig Raum



Es ist verlockend, so viel Zeit wie möglich mit Ihrem Partner zu verbringen. Dies ist völlig natürlich, aber im Laufe der Zeit kann eine Überbelichtung Ihres Mannes dazu beitragen, dass Sie keinen Sexappeal für ihn haben. Wenn wir viel Zeit mit einer bestimmten Person verbringen, verlieren diese häufig die Neuheit für uns, was sich darauf auswirken kann, wie attraktiv sie sich für Sie fühlen. Übermäßige Intimität kann zu Angst führen. In diesen Fällen fühlt sich Ihr Ehepartner möglicherweise eher wie eine Bürde als wie jemand, der wünschenswert und gebraucht wird. Wenn Sie sich gegenseitig die Chance geben, sich zu vermissen, entzünden Sie Ihren Funken neu, indem Sie sich gegenseitig daran erinnern, dass Sie einander brauchen und wollen. Wenn Sie sich unvollständig fühlen, weil Ihr Mann nicht in der Nähe ist, ist dies eine Erinnerung daran, dass Sie ein Paar sind, ein Paar, das zusammen passt und zusammen gedeiht. Wenn Sie Zeit haben, nutzen Sie es, um Ihr eigenes Leben zu führen und sich auf sich selbst und Ihre Bedürfnisse zu konzentrieren. Natürlich werden Sie Ihre andere Hälfte vermissen und sich daran erinnern, warum und wie Sie sich gut paaren. Die Zeit zwischen Ihnen ermöglicht es Ihnen, darüber nachzudenken, was Sie beide zum Arbeiten bringt, und macht Ihr Wiedersehen umso süßer und glücklicher, sodass sich während Ihrer Abwesenheit eine gewisse sexuelle Anziehungskraft aufbauen kann.



Konzentrieren Sie sich auf das Positive

Mit der Zeit könnten wir anfangen, unsere Ehemänner als selbstverständlich zu betrachten. Wir gewöhnen uns an ihre Gewohnheiten, ihr Verhalten und ihre Handlungen und sehen die Neuheit in ihnen nicht mehr. Wenn wir uns mit einem bedeutenden Anderen wohl fühlen, geben wir nicht mehr so ​​viel Mühe, um die Beziehung aufrechtzuerhalten. Leider wird dieser Mangel an Anstrengung oft mit einer Abnahme der Anziehungskraft verwechselt. Wenn wir aufhören, uns anzustrengen, denken wir, dass dies möglicherweise daran liegt, dass wir nicht mehr interessiert sind, sondern uns nur noch wohl fühlen.

Anstatt uns auf dieses negative Denken zu konzentrieren, können wir uns entscheiden, das Gegenteil zu glauben - indem wir zusätzliche Anstrengungen unternehmen, sollten wir denken, dass wir dies tun, weil es uns wichtig genug ist. Wenn wir unsere Gedanken mit Positivität überfluten, können wir diese Gefühle ins Leben rufen. Gefühle der Wertschätzung für unsere Ehemänner lassen sie attraktiver erscheinen. Zum Beispiel ändern wir den Gedanken an 'Wow, ich hasse es, wenn er nach der Rasur Haare im Waschbecken lässt' in etwas Positiveres, wie 'Wow, ich kann nicht glauben, dass er sich immer noch genug um ihn kümmert, um sicherzustellen, dass er sich pflegt.' ich will gut für mich aussehen '. Diese kleinen Veränderungen werden sich jedoch positiv auswirken und sich positiv auf die Attraktivität unseres Mannes auswirken. Wenn wir positivere Gefühle für ihn haben, werden wir uns mehr von ihm angezogen fühlen.



Quelle: pixabay.com

Kehren Sie zur 'Dating' -Stufe zurück

Eine der besten Möglichkeiten, den Funken zwischen Ihnen und Ihrem Ehemann wieder zu entfachen, besteht darin, die & rsquo; Flitterwochen & rsquo; Phase. Ja, das ist besser gesagt als getan, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall. Beziehungen sind am Anfang am einfachsten, da Sie und Ihr Partner voneinander lernen. Alles ist neu, charmant und liebenswert. Es ist wichtig, diese Zeit nicht loszulassen, damit sich die Dinge frisch anfühlen. Mit der Zeit vergessen wir, wie sehr uns unsere Ehemänner aufgeregt haben. Viele der kleinen Macken, die wir liebten, wurden zu Gewohnheiten, die wir nicht ertragen können. Wir geben uns nicht mehr die Mühe, damit die Dinge Spaß machen.

Entdecken Sie den Spaß in Ihrer Beziehung wieder. Wenn Sie anfangen, an die & rsquo; Datierung & rsquo; In Phasen Ihrer Beziehung werden Sie feststellen, dass ein Großteil Ihres Beziehungsstresses allmählich verschwindet. Arbeiten Sie daran, Ihren Partner zu beeindrucken, um & rsquo; zu werben & rsquo; Sie. Überraschen Sie sie mit kleinen Geschenken, seien Sie romantisch und machen Sie ungestörte Verabredungen zu einer Priorität. Wenn Sie sich auf die kleinen Dinge konzentrieren, können Sie die Anziehungskraft finden, die Sie einmal mit Ihrem Ehemann erlebt haben. Wir halten kleine Anstrengungen oft für selbstverständlich oder vergessen sie ganz, und hier verspüren die Menschen oft Gefühle der Apathie gegenüber ihrem Partner. Um Anziehungskraft zu spüren, müssen Sie die Arbeit erledigen, damit sich die Dinge neu und aufgeregt anfühlen. Etwas so Einfaches wie der Kauf einer Rose für Ihren Partner zeigt Anstrengung, Gedanken und Sorgfalt, die alle sexy sind.

Denken Sie daran, Ihren Ehemann zu verlieren

Das mag ein bisschen krankhaft erscheinen, aber das ist so wirkungsvoll. Wenn Sie sich einen Moment Zeit nehmen, um zu überlegen, wie Ihr Leben ohne Ihren Ehemann aussehen würde, wird Ihre Liebe zu ihnen wiederbelebt. Überlegen Sie, wie Sie sich zu Ihrem Ehemann fühlen würden, wenn Sie das letzte Mal mit ihm gesprochen, ihn gesehen oder die Gelegenheit gehabt hätten, ihn festzuhalten. Würdest du verletzt sein, wenn du nie wieder mit ihm interagieren müsstest? Würdest du weitermachen können? Würden Sie sich mit der Zeit, die Sie zusammen hatten, zufrieden fühlen, wenn kein einziger Moment mehr übrig wäre?

In dem Bewusstsein, dass alle Dinge ein & rsquo; Ablaufdatum haben, & rsquo; sozusagen wird die Dinge im Blick behalten. Konzentrieren Sie sich darauf, die guten Dinge an Ihrem Partner zu schätzen, die Sie vermissen würden, wenn sie nicht mehr Teil Ihrer Welt wären. Auch wenn es ärgerlich sein kann, die gebrauchten Taschentücher Ihres Mannes im Bett zu finden, denken Sie darüber nach, wie sehr Sie dies möglicherweise verpassen, wenn es nie wieder eine Gelegenheit dafür gibt. Wenn Ihr Geist sich bewusst ist, dass alles nur vorübergehend ist, verarbeitet er die Dinge anders, sodass Sie Gewohnheiten liebenswerter und attraktiver finden.

Qualitätszeit

Es ist ein Mist, wenn Sie feststellen, dass Sie sich nicht mehr von Ihrem Ehemann angezogen fühlen. Eine der besten Möglichkeiten, den Funken in Ihrer Ehe wieder zu entzünden, besteht darin, Zeit mit Ihrem Ehepartner zu verbringen. Sie denken vielleicht: 'Ich bin nicht von meinem Ehemann angezogen.' Wenn Ihnen dieser Gedanke durch den Kopf geht, bestrafen Sie sich nicht. Wenn Sie seit vielen Jahren mit einem Partner zusammen sind, kann sich Ressentiments aufbauen. Sie vergessen den Spaß in der Ehe. Sie fühlen sich nicht mehr von ihm angezogen, weil Sie sich über einige der Dinge ärgern, die er getan hat. Das führt dazu, dass Sie aufhören, mit ihm sexuell intim zu sein. Wenn Sie sich nicht mehr von Ihrem Ehemann angezogen fühlen, bedeutet dies nicht, dass es für immer andauern wird. Sie können den Funken wieder entzünden, indem Sie einige Zeit mit ihm verbringen. Die Anziehung in einer Ehe kommt von einem Ort, an dem sich beide Partner geschätzt und gewollt fühlen. Es ist etwas, das für eine Weile verschwinden und zurückkommen kann. Früher fanden Sie Ihren Ehemann sexuell ansprechend, und vorerst tun Sie das nicht. Aber es ist nicht so, als ob die physische Anziehungskraft nie existiert hätte. Es gab Zeiten, in denen Sie von Ihrem Partner angezogen wurden, und es ist wahrscheinlich, dass Sie Zeit mit ihm verbracht haben. Denken Sie an eine Aktivität, die Sie beide mögen. Es muss keine sexuelle Befriedigung beinhalten. Vielleicht machen Sie beide gerne Wanderungen. Vielleicht gehst du gerne ins Theater. Denken Sie an etwas, das er mag, und Sie lieben es, ihn genießen zu sehen. Wenn Sie sich etwas aussuchen, das er gerne tut, wird er sich überlegt fühlen und Sie werden sehen, wie er aufleuchtet. Das könnte ihn wieder sexuell ansprechend für dich machen. Nehmen wir an, er liebt das Surfen. Sie bieten an, mit ihm an den Strand zu gehen und ihm beim Surfen zuzusehen. Das wird ihn nicht nur glücklich machen, sondern Sie können sich auch körperlich von ihm angezogen fühlen, wenn Sie ihn dabei beobachten, wie er sich auf etwas einlässt, das er gerne tut. Qualitätszeit könnte den Funken in Ihrer Ehe zurückbringen.

Von fern zu nah gehen

Wenn Sie sich nicht mehr zu Ihrem Ehemann hingezogen fühlen, liegt dies wahrscheinlich an seinen Handlungen oder Verhaltensweisen. Möglicherweise geht es ihm genauso mit Ihnen, und Sie wissen es nicht. Manchmal hat das Problem der Attraktion damit zu tun, dass sich ein Partner als selbstverständlich fühlt. Wenn Sie oder Ihr Ehemann sich nicht geschätzt fühlen, werden Sie möglicherweise nicht voneinander angezogen. Nur weil Sie sich in diesem Moment nicht mehr von ihm angezogen fühlen, heißt das nicht, dass es sich nicht ändern kann. Eine Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, besteht darin, zuerst die Bedürfnisse Ihres Mannes zu berücksichtigen. Was bringt ihn zum Lächeln? Wenn Sie darüber nachdenken, was er will, wird er sich glücklich und zuversichtlich fühlen. Sie können von dem Gefühl, nicht mehr von Ihrem Mann angezogen zu sein, zu dem Gefühl übergehen, von seinen Handlungen angemacht zu werden. Vertrauen zieht Sie zu Ihrem Partner an. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was er gerne tun würde, ist es in Ordnung zu fragen. Sie können sagen, & ldquo; ich möchte dieses Wochenende etwas Spaß machen. Was könnten wir Ihrer Meinung nach tun? Das bringt den Ball in sein Spielfeld, um eine Aktivität für Sie beide zu entwickeln. Es gibt ihm die Möglichkeit, kreativ zu sein. Vielleicht können Sie zusammen in ein Hotel gehen und Wege finden, wieder intim zu sein. Es könnte sein, dass der Grund, warum Sie sich nicht mehr von Ihrem Ehemann angezogen fühlen, darin besteht, dass er nicht in der Nähe ist. Sie haben keine Zeit miteinander verbracht. Es ist nicht unbedingt so, dass Sie nicht in ihn verliebt sind. Es ist so, dass Sie sich entfernt haben. Sie können vorschlagen, wegzugehen und ihn die Unterkunft und den zu besuchenden Ort auswählen zu lassen. Wenn Sie anfangen, Zeit miteinander außerhalb des Hauses zu verbringen, könnten Sie ihn wieder sexuell ansprechend finden. Wie oben erwähnt, ist Qualitätszeit wichtig. Wenn er sich für einen Ort entscheidet, fühlt er sich gestärkt und möchte, dass Sie sich um ihn kümmern. Er wird eher auf Ihre Bedürfnisse achten.

Sorge um seine Bedürfnisse

Eines der Dinge, die Ihr Mann zu schätzen wissen wird, wenn Sie zeigen, dass Sie sich darum kümmern, was für ihn wichtig ist. Er ist vielleicht nicht in der Lage, das auszusprechen, aber im Inneren schätzt er Ihre Aufmerksamkeit für seine Bedürfnisse. In einer Beziehung sind die kleinen Dinge wichtig. Sie kennen Ihren Partner mehr als jeder andere. Sie haben viel Zeit miteinander verbracht und schöne Erinnerungen geweckt. Sie verstehen, was seine Leidenschaften sind und was er vom Leben will. Vielleicht macht es sein Lieblingsessen oder schaut sich einen Film an, den er liebt. Es gibt kleine Dinge, die Sie tun können, um zu zeigen, dass Sie sich um Ihren Ehemann kümmern. Es mag nicht intuitiv erscheinen, sich auf ihn zu konzentrieren, wenn Sie in der Beziehung unzufrieden sind, aber wenn Sie ihn schätzen, ist es wahrscheinlich, dass er Ihnen zeigt, dass er sich auch interessiert. Es ist ein Dominoeffekt, und Sie werden wahrscheinlich die Vorteile Ihrer Fürsorge und Liebe sehen. Wenn Sie auf seine Bedürfnisse achten, wird er das lieben. Das gilt für sexuelle Intimität im Schlafzimmer. Sex kann eine emotionale Erfahrung sein, bei der Sie sich miteinander verbinden. Wenn sich jede Person darauf konzentriert, sich gegenseitig zu verwöhnen, kann dies den Funken zurück ins Schlafzimmer bringen. Konzentrieren Sie sich darauf, was Ihrem Partner gefällt, wenn Sie Sex haben. Wenn der Ehemann zeigt, dass er sich amüsiert, könnte es ein Einschalten sein. Möglicherweise fühlen Sie sich von Ihrem Partner mehr angezogen als zuvor. Sie sind derjenige, der dafür sorgt, dass er sich großartig fühlt. Und er schätzt dich. Was für eine großartige Möglichkeit, sich mit Ihrem Partner zu verbinden und von ihm angezogen zu werden! Sexuelle Intimität ist etwas ganz Besonderes. Sie können zeigen, wie sehr Sie sich um Ihren Ehemann kümmern, indem Sie Zeit mit ihm verbringen, und einige dieser Momente können im Schlafzimmer sein. Es gibt viele Möglichkeiten zu zeigen, dass Sie sich um ihn kümmern, und darum geht es in Beziehungen: gegenseitige Liebe und gegenseitige Fürsorge.

Konzentrieren Sie Ihre sexuellen Gedanken auf Ihren Ehemann

Wir könnten anfangen, unsere körperliche Anziehungskraft auf unsere Partner zu verlieren, und das ist völlig normal. Wenn Sie jahrelang einer einzelnen Person ausgesetzt waren, ist zu erwarten, dass ein gewisses Maß an Aufregung verloren geht. Davon abgesehen erleben wir alle weiterhin sexuelle Gedanken und Gefühle. Anstatt diese Energie auf Pornografie oder Personen zu konzentrieren, die wir auf der Straße passieren, konzentrieren Sie diese Energie aktiv auf Ihren Ehemann. Ihr Geist wird konsequent mit Ihren Gedanken und Handlungen handeln. Dies ist eine dieser Situationen, in denen Sie die Kontrolle übernehmen und das, was Sie wollen, ins Leben rufen können. Wenn Sie sich von Ihrem Ehemann sexuell angezogen fühlen möchten, konzentrieren Sie Ihre sexuelle Energie auf ihn.

Quelle: pixabay.com

Peppen Sie Ihr Sexualleben mit Ihrem Partner auf. Stellen Sie sich Ihren Ehemann vor oder denken Sie an ihn, anstatt sich mit Pornografie zu beschäftigen. Machen Sie zusammen sexy Videos, die Sie sich nach Belieben ansehen können (privat!). Ihr Geist und Ihre Gedanken können konditioniert werden. Wenn Sie sich also für Ihren Ehemann unattraktiv fühlen, setzen Sie sich sexuellen Gedanken und Bildern von ihm aus. Sie werden Ihre Erregungsreaktion auf das Bild Ihres Mannes konditionieren, und dies wird sehr dazu beitragen, die Anziehungskraft wieder zu entfachen.

Wir möchten betonen, dass es völlig normal ist, Schwankungen in der Anziehungskraft zu spüren, die Sie gegenüber Ihrem Ehemann empfinden. Das Leben passiert, und es wird sich nicht immer wie die Flitterwochenphase Ihrer Beziehung anfühlen. Sich von Ihrem Partner angezogen zu fühlen, erfordert Arbeit, genau wie alle anderen Aspekte der Beziehung. Beide Parteien müssen sich aktiv dafür entscheiden, die notwendigen Schritte zu unternehmen, damit sich die Partnerschaft neu und aufregend anfühlt. Es ist auch wichtig, etwaige Einbrüche der emotionalen oder sexuellen Anziehung so schnell wie möglich zu beheben, um langfristige Kämpfe zu vermeiden.

Kommunikation ist der Schlüssel, wenn Sie versuchen, die sexuelle Anziehung wiederzubeleben. Sprechen Sie mit Ihrem Partner, machen Sie ihn auf Ihre Kämpfe aufmerksam und besprechen Sie, wie Sie sich gegenseitig helfen können, sich voneinander angezogen zu fühlen. Dies ist eine Teamleistung, und wenn Sie sich gegenseitig auf dem Laufenden halten, haben Sie die besten Erfolgschancen. Machen Sie sich gegenseitig bewusst, was fehlt, und überlegen Sie sich einen Plan für Sie beide, um diese Hürden zu überwinden.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, eine Anziehungskraft auf Ihren Ehemann zu entwickeln, helfen wir Ihnen gerne dabei, wieder auf dem Weg zu einer glücklichen und gesunden Beziehung zu sein. Beginnen Sie Ihren Weg zur Wiederentdeckung Ihres Funkens hier: https://www.regain.us/start/.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Was tun, wenn Sie sich nicht sexuell von Ihrem Ehemann angezogen fühlen?

Das erste, was Sie tun sollten, wenn Sie Ihren Ehemann sexuell oder körperlich nicht attraktiv finden, ist eine Bestandsaufnahme dessen, was Sie attraktiv finden. Wenn Menschen heiraten, erfahren sie normalerweise eine sexuelle und körperliche Anziehungskraft auf die Person, die sie heiraten. Sobald jedoch die Neuheit der Ehe nachlässt und einem routinemäßigeren Leben Platz macht, kann diese körperliche Anziehungskraft nachlassen.

In diesem Fall suchen Sie möglicherweise jemanden oder etwas Neues. Infolgedessen stellen Sie möglicherweise fest, dass Sie Ihr sexuelles Verlangen und Ihre Fantasien häufig auf andere Menschen und nicht auf Ihren Ehemann richten. Anstatt diese körperliche Anziehungskraft gegenüber Fremden zu stillen, sollten Sie stattdessen auf Ihren Ehemann schauen. Richten Sie Ihre Fantasien auf ihn und erzählen Sie ihm davon. Die Chancen stehen gut, dass er nach so langer Zeit auch diesen Mangel an Anziehungskraft spürt, und er wird begeistert sein, diese Fantasien mit Ihnen zu teilen.

Sie können auch an Aktivitäten mit Ihrem Ehemann teilnehmen, um die Intimität in der Beziehung zu fördern und Ihnen zu helfen, sich Ihrem Ehemann körperlich nahe zu fühlen. Diese Aktivitäten müssen nicht unbedingt sexuell sein, aber sie sollen Ihnen helfen, sich körperlich nahe beieinander zu fühlen, indem sie guten Augenkontakt und intimes Kuscheln und Berühren fördern. Wenn Menschen einander heiraten, verpflichten sie sich nicht nur zum Sexualleben ihrer Ehe, sondern auch zum Aufbau und zur Aufrechterhaltung der Intimität untereinander.

Kann eine Ehe ohne körperliche Anziehung überleben?

Es ist sicherlich möglich, dass eine Ehe ohne körperliche Anziehung überlebt, aber dieser Mangel an körperlicher Anziehung könnte auf einen tieferen Mangel an Intimität in der Ehe hinweisen. Und während eine Ehe ohne Intimität überleben kann, ist es für eine Ehe unmöglich, ohne Intimität zu gedeihen. Wenn Sie also diesen Mangel an körperlicher Anziehungskraft in Ihrer Ehe sehen, sollten Sie die zugrunde liegenden Intimitätsprobleme berücksichtigen, die möglicherweise vorhanden sind. Sie können Ihre körperliche Anziehungskraft für Ihren Ehemann nicht wie einen Lichtschalter ein- und ausschalten, aber Sie können definitiv darauf hinarbeiten, Intimität in Ihrer Ehe aufzubauen und aufrechtzuerhalten, um auch die körperliche Anziehungskraft in der Ehe aufzubauen.

Ist es normal, sich nicht sexuell von Ihrem Ehemann angezogen zu fühlen?

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Ihr Ehemann keine körperliche Anziehungskraft hat, insbesondere wenn Sie schon eine Weile verheiratet sind. Im Laufe der Zeit ist es normal, dass die körperliche Anziehungskraft in einer Ehe nachlässt, insbesondere wenn das Sexualleben vorhersehbar wird. Ihr Mann scheint vielleicht nur ein anderes Familienmitglied zu sein, anstatt die Liebe Ihres Lebens. Wenn der Aspekt des Sexuallebens in der Ehe immer normaler oder sogar stagnierender wird, können Sie den Verlust der körperlichen Anziehungskraft feststellen, die Sie zuerst gegenüber Ihrem Ehemann empfunden haben.

Kannst du verliebt sein, aber nicht sexuell angezogen?

Es ist definitiv möglich, in einen großartigen Kerl verliebt zu sein, selbst wenn Sie ihn körperlich nicht attraktiv finden. Sich physisch von jemandem angezogen zu fühlen, ist nicht die einzige Möglichkeit, sich von jemandem angezogen zu fühlen. Vielleicht denken Sie: 'Ich möchte den Rest meines Lebens mit ihm verbringen.' selbst wenn Sie im Moment keine körperliche Anziehungskraft verspüren. Es ist wichtig, offen zu bleiben und sich daran zu erinnern, dass sich im Laufe der Zeit eine körperliche Anziehungskraft entwickeln kann, selbst wenn Sie sich trotz mangelnder körperlicher Anziehungskraft bereits in jemanden verliebt haben. Auf lange Sicht fühlen Sie sich sexuell oder körperlich von jemandem angezogen, in den Sie sich ursprünglich aus ganz anderen Gründen verliebt hatten. Ein Mangel an Anziehungskraft ist also nicht das A und O für das Verlieben.

Warum verliere ich das Interesse an meinem Mann?

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Menschen nach einer Weile in einer langfristigen Beziehung einen Mangel an Anziehungskraft verspüren. Dies liegt daran, dass der Reiz einer sexuellen Beziehung oft mit Aufregung verbunden ist und die aufregendsten Dinge für uns normalerweise die neuen oder neuartigen Dinge sind. Sie denken vielleicht: 'Ich liebe meinen Mann, aber ich bin schon lange verheiratet und vermisse den Nervenkitzel einer neuen Beziehung.' Er könnte wie ein anderes Familienmitglied erscheinen, anstatt wie der sexy Mann, auf den Sie so aufgeregt waren zu heiraten. Selbst wenn Sie sich während Ihrer Beziehung und zu Beginn der Ehe körperlich sehr von Ihrem Ehemann angezogen fühlten, ist es wahrscheinlich, dass das tägliche Familienleben und die Routine Ihr Interesse an Ihrem Ehemann beeinträchtigt haben. Dieser Rückgang der körperlichen Anziehungskraft ist ein häufiges Ergebnis der Routine des Familienlebens und einer langen Zeit in der Beziehung.

Ein weiterer Grund, warum Sie möglicherweise das Interesse an Ihrem Ehemann verlieren, ist der Mangel an Zuneigung in der Ehe. Dieser Mangel an Zuneigung bedeutet, dass Sie sich Ihrem Ehemann gegenüber möglicherweise unterschätzt oder sogar bitter fühlen, weil Sie möglicherweise das Gefühl haben, dass er Ihnen nicht die Liebe und Zuneigung zeigt, die er sein sollte. Insgesamt ist der beste Weg, um diesem Mangel an Zuneigung in Ihrer Ehe zu begegnen, das Problem ruhig mit Ihrem Ehemann zu besprechen und vorzuschlagen, dass Sie beide daran arbeiten, mehr Zuneigung in der Ehe auszudrücken. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um den Funken körperlicher Anziehung zurückzugewinnen, von dem Sie vielleicht glauben, dass er heutzutage im Sexualleben Ihrer Beziehung fehlt.

Ein weiterer Grund, warum Sie möglicherweise das Interesse an Ihrem Ehemann verlieren, kann auch mit der psychischen Gesundheit zusammenhängen. Wenn Sie oder Ihr Partner mit einem zugrunde liegenden psychischen Gesundheitsproblem zu tun haben, kann dies zu Stress in der Beziehung führen, der sich dann in einem Mangel an Anziehungskraft niederschlägt. Psychische Gesundheit hat einen enormen Einfluss auf Ihr Sexualleben, insbesondere wenn Sie in einer langfristigen Beziehung oder Ehe sind.

Schließlich kann das Anschauen von Pornos Sie auch von Ihrem Ehemann abschrecken. Dies liegt daran, dass Pornos Ihre Erwartungen erhöhen können, ohne sie jemals zu erreichen. Es überflutet Ihren Geist mit körperlich attraktiven Sternen, mit denen Sie Ihren Ehemann vergleichen, und natürlich kann die Fantasie nie wirklich erreicht werden. Viele Frauen drücken auch Schuldgefühle aus, während sie ihren Ehemann mit den Fantasien vergleichen, die sie in Pornos sehen und lesen, weil sie in ihrem Ehemann nicht finden, wonach sie suchen. Während Pornos Ihren Sexualtrieb beeinträchtigen können, kann dies definitiv negative Auswirkungen auf Ihr Sexualleben insgesamt haben.

Wie lange dauern geschlechtslose Ehen?

Wie die meisten langfristigen Beziehungen erfordert die Ehe nicht nur Sex, sondern auch sexuelles Interesse, um weiterzumachen. Wenn Sie in einer Ehe sind und schon lange keinen Sex mehr hatten, kann dies sich nachteilig auf die Ehe auswirken. Nur weil Sie schon lange keinen Sex mehr hatten, ist dies jedoch kein guter Grund, einfach ins Bett zu springen. Sexlose Ehen können für Menschen eine schwere Zeit sein, da für die meisten Ehen das Sexualleben eine Schlüsselkomponente für die Intimität der Ehe ist. Das heißt, die körperliche Anziehungskraft und das sexuelle Verlangen, die die Ehe zu Beginn befeuerten, sind oft auch eine treibende Kraft, wenn es darum geht, die Ehe aufrechtzuerhalten.

Alles in allem gedeihen geschlechtslose Ehen nicht lange. Der sexuelle Beziehungsaspekt einer Ehe ist wichtig, um die Intimität aufrechtzuerhalten, die eine glückliche und gesunde Ehe definiert. Ein Mangel an körperlicher Berührung und sexuellem Verlangen kann dazu führen, dass die Ehe ausfällt.

Zum Glück gibt es großartige Paartherapieoptionen, die Ihnen und Ihrem Partner helfen können, den Funken zurückzubekommen. Auf lange Sicht ist es möglich, zum Punkt einer blühenden Ehe zurückzukehren, die alle Ihre Intimitätsbedürfnisse und sexuellen Wünsche erfüllt. Viel Glück auf Ihrer Reise zurück zu einer intimen und blühenden Ehe!