Intime Sexualität: Warum es in Ihrer Beziehung wichtig ist, eine enge sexuelle Bindung zu haben

Wenn Sie möchten, dass Ihre Beziehung zu Ihrem Lebensgefährten so stark wie möglich ist, ist es sehr wichtig, auf mehreren Ebenen eine Verbindung herzustellen. Wenn Ihre Beziehung nicht in allen Bereichen richtig klickt, werden Sie möglicherweise feststellen, dass sie nur aus dem Ruder läuft. Nicht jedes Paar hat eine gute sexuelle Bindung, und dies kann die Beziehung auf verschiedene Weise negativ beeinflussen. Intime Sexualität ist nicht das einzige, was in einer Beziehung zählt, aber sie ist immer noch sehr wichtig. Um zu lernen, wie Sie eine stärkere Bindung zu Ihrem Partner aufbauen können, sollten Sie auch an Ihrer sexuellen Verbindung arbeiten.

Zeigen Sie Ihrem Partner, dass Sie sich interessieren



Quelle: pixabay.com

Der vielleicht wichtigste Grund, warum Sie an Ihrer sexuellen Bindung arbeiten sollten, ist, dass Sie möchten, dass Ihr Partner weiß, dass Sie sich darum kümmern. Natürlich haben einige Paare keinen Sex, der immer noch sehr gesund ist. Davon abgesehen wünschen sich die meisten Menschen eine sexuelle Verbindung und möchten die körperliche Zuneigung genießen können, die sie von ihren Partnern erhalten. Wenn Sie sich nicht auf sexueller Ebene verbinden, hat Ihr Partner möglicherweise das Gefühl, dass Sie sich nicht so sehr um sie kümmern, wie Sie könnten.


Sex ist keineswegs die einzige Möglichkeit, Ihre Zuneigung zu zeigen oder Ihrem Partner zu signalisieren, dass Sie sich um ihn kümmern. Es ist einfach eine wichtige Art und Weise, wie viele Paare ihre Liebe zeigen. Nachdem Ihr Partner einen harten Arbeitstag hinter sich hat, können Sie sich besser fühlen, indem Sie Zeit für Sex verbringen. Es ist vielleicht nicht praktisch, jeden Tag Sex zu haben, aber es macht einen großen Unterschied, sich etwas Mühe in Ihr Sexualleben zu geben.

Steigerung des Vertrauens und des Glücks



Sex ist etwas, das Menschen glücklicher machen kann. Dies sollte nicht überraschen, da Sie wissen, wie gut Sex ist und wie sehr sich die meisten Menschen ihn wünschen. Es ist auch wahr, dass Sie sich durch sexuelle Aktivitäten wie ein selbstbewussterer Mensch fühlen können. Wenn sich Ihr Partner in letzter Zeit schlecht gefühlt hat, ist es möglicherweise eine gute Idee, zusätzliche Anstrengungen zu unternehmen, um sich sexuell zu verbinden. Dies könnte Ihrem Lebensgefährten helfen, sich besser zu fühlen, und es wird Ihnen auch ermöglichen, ein glücklicheres Zusammenleben zu führen.



Paare, die Zeit damit verbringen, sich sexuell zu verbinden, sind oft gesünder als solche, die sich nicht um ihr Sexualleben bemühen. Es gibt Paare, die irgendwie den Überblick verlieren, wer sie sind, nachdem sie Kinder bekommen und mehr mit der Arbeit zu tun haben. Wenn Sie Ihre sexuelle Bindung nicht pflegen, fühlen Sie sich möglicherweise nicht annähernd so verbunden oder zusammen wie damals, als Sie sexuell aktiver waren. Sex ist eine Bindungsaktivität und kann Ihnen auch helfen, eine tiefere emotionale Verbindung aufzubauen.

Ein Mangel an Intimität kann Ihre Beziehung beeinträchtigen

Quelle: pxhere.com


Ein Mangel an Intimität kann Ihre Beziehung auf verschiedene Weise beeinträchtigen. Wenn Sie nicht oft zusammen geschlafen haben, haben Sie möglicherweise das Gefühl, nicht sehr erfüllt zu sein. Manchmal führt dieser Mangel an Intimität dazu, dass ein Partner sich verirrt und woanders nach Sex sucht. Nicht alle Menschen sind bereit, ihre Partner zu betrügen, wenn ihr Sexualleben zu Hause zu brutzeln beginnt, aber Sie müssen bedenken, dass sexuelle Befriedigung wichtig ist. Wenn Ihr Partner nicht das Gefühl hat, dass seine sexuellen Bedürfnisse berücksichtigt werden, können Sie verstehen, warum er sich in der Richtung, in die die Beziehung geht, möglicherweise enttäuscht fühlt.



Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie Dinge tun müssen, bei denen Sie sich unwohl fühlen. Beim Aufbau einer starken sexuellen Bindung geht es darum zu lernen, wie Sie und Ihr Partner sich im Laufe der Zeit sexuell verbinden. Einige Menschen sind offener für Erkundungen als andere, aber es ist gut, offen dafür zu sein, sich gegenseitig gefallen zu wollen, solange es keine Grenzen überschreitet, die Sie unwohl fühlen lassen. Sex ist ein entscheidender Teil Ihrer Beziehung und kann besser werden, je länger Sie zusammen sind, wenn Sie bereit sind, daran zu arbeiten. Einige Paare lassen den Alltag in die Quere kommen und hören jedoch oft auf, Sex zu haben.

Verständlicherweise kann Sex nicht immer der Schwerpunkt Ihres Lebens sein. Wenn Sie zufällig Kinder haben, haben diese oft Vorrang, und Sie stellen möglicherweise fest, dass Ihre Zeit im Schlafzimmer sehr begrenzt ist. Trotzdem sollten Sie sich bemühen, dass Ihre Beziehung in Zukunft so glücklich und gesund wie möglich ist. Es gibt Dinge, die Sie tun können, wenn Sie feststellen, dass Ihr Sexualleben auch langweilig geworden ist. Bestimmte Intimitätsübungen für Paare können sehr nützlich sein, wenn es darum geht, eine enge sexuelle Bindung zu pflegen.

Intimitätsübungen für Paare

Quelle: pexels.com

Es gibt ein paar einfache Intimitätsübungen, die Ihnen helfen könnten, einen romantischen Funken wieder zu entzünden, der allmählich ausgestorben ist. Eine der einfachsten, die Sie in Betracht ziehen sollten, ist die bewusste Sinnlichkeit. Dazu müssen Sie sich die Zeit nehmen, um sinnliche Aktivitäten zwischen Ihnen und Ihrem Partner zu initiieren. Zunächst möchten Sie in die Augen Ihres Partners schauen und einige Minuten lang tief durchatmen. Danach müssen Sie fünf Minuten sinnliche Berührung genießen, was dann zu fünf Minuten Küssen führt. Einige Paare gehen nach dem Küssen zu sexuellen Aktivitäten über, aber Sie sollten das tun, was sich für Sie natürlich anfühlt.

Diese Übung ist nützlich für Paare, die das Gefühl haben, sexuell nicht auf die gleiche Seite zu gelangen, und kann die Intimität in der Ehe verbessern. Es kann Ihnen helfen, sich einzuschalten, und es kann Ihnen auch helfen, sich dazu zu verpflichten, der Intimität endlich wieder eine Chance zu geben. Wenn Sie keine solche Hilfe benötigen, erweist sich die Übung möglicherweise als nicht so fruchtbar, aber es kann dennoch sinnvoll sein, eine Zeit zu planen, in der Sie miteinander vertraut sein können. Schauen wir uns eine andere Übung an, die sich ebenfalls als nützlich erweisen könnte.

Kuscheln Sie oft mit Ihrem Partner oder ist diese Aktivität auch auf der Strecke geblieben? Wenn Sie nicht viel gekuschelt oder berührt haben, ist es leicht zu erkennen, warum Sie überhaupt nicht oft Sex haben. Das Planen der Zeit zum Kuscheln und Berühren Ihres Partners vor dem Schlafengehen kann eine großartige Intimitätsübung sein. Sie können versuchen, jede Nacht fünfzehn Minuten zusammen zu verbringen, indem Sie sich nur kuscheln und berühren. Es ist in Ordnung, Grenzen zu setzen, wenn es bestimmte Dinge gibt, mit denen Sie nicht vertraut sind, aber versuchen Sie, sich der Möglichkeit zu öffnen, Ihrem Partner zu erlauben, ihre Wünsche zu erforschen, wenn es sich für Sie natürlich anfühlt.

Diese Arten von Übungen sollen Ihnen helfen, mit Ihrer Sexualität in Kontakt zu treten. Es kann Ihnen auch helfen, sich daran zu erinnern, warum Sie sich überhaupt in Ihren Partner verliebt haben. Möglicherweise haben Sie aus den Augen verloren, wie schön oder gutaussehend Ihr Geliebter im Laufe der Zeit ist. Lassen Sie sich die Zeit nicht mehr entgehen, als sie bereits hat. Sie können anfangen, Zeit miteinander zu verbringen und gleichzeitig eine stärkere sexuelle Verbindung aufzubauen. Alles, was erforderlich ist, ist, dass Sie sich für den Prozess engagieren.

Fantasien und andere sexuelle Wünsche erforschen

Quelle: pixabay.com

Es sollte auch beachtet werden, dass einige Paare Probleme mit der sexuellen Verträglichkeit haben, weil sie nicht dieselben sexuellen Wünsche oder Fantasien haben. Möglicherweise stellen Sie fest, dass Sie in Ihrem sexuellen Geschmack sehr vanillig sind, während Ihr Partner einige Dinge hat, die er gerne im Schlafzimmer erforschen würde. Es kann von Vorteil sein, wenn Sie versuchen, die Dinge aufzupeppen, wenn Sie sich nicht so oft sexuell verbinden, wie Sie möchten. Wie immer sind Ihr Komfort und Ihre Zustimmung wichtig, wenn es um Sex geht. Unabhängig davon sollten Sie überlegen, ob dies Ihrer Beziehung zum Gedeihen verhilft.

Ihr Partner könnte daran interessiert sein, etwas Zahmes zu beginnen, beispielsweise neue sexuelle Positionen auszuprobieren. Sie werden vielleicht überrascht sein, wie sehr es Sie aufregen kann, Dinge einfach ein bisschen anders zu machen. Es könnte sogar gut funktionieren, Sex in einer anderen Umgebung zu haben als Sie. Paare buchen oft ein Hotelzimmer für die Nacht, weil es sich aufregend anfühlt und die Sinnlichkeit der Erfahrung zu steigern scheint. Nachdem Sie diese üblichen sexuellen Veränderungen in Betracht gezogen haben, fühlen Sie sich möglicherweise mutig genug, sich gegenseitig dabei zu helfen, tiefere sexuelle Wünsche oder Fantasien zu erforschen.

Wenn Sie eine wirklich starke sexuelle Verbindung aufbauen können, können Sie im Laufe der Zeit mehr über einander sexuell lernen. Möglicherweise stellen Sie fest, dass Ihr Partner ein Interesse an bestimmten sexuellen Rollen hat, z. B. an Dominanz oder Unterwürfigkeit. Andere könnten an der Idee von Sexspielzeug oder dem Rollenspiel bestimmter Szenarien interessiert sein. Es kann für manche etwas peinlich sein, solche Situationen zu spielen, aber Sie finden es vielleicht auch befreiend und sexy. Versuchen Sie, Ihren Geist für Möglichkeiten zu öffnen, wenn es Ihrem Partner wichtig erscheint. Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass Sie herausfinden, dass es nicht für Sie ist.

Die Vorteile einer gesunden sexuellen Beziehung sind vielfältig. Wenn Sie ein glücklicheres Leben führen möchten und möchten, dass Ihr Partner sexuell erfüllt wird, können Sie sich die Zeit nehmen, an Dingen zu arbeiten. Einige Paare lassen nicht zu, dass dies nicht für alle selbstverständlich ist, aber Ihre sexuelle Bindung wird mit der Zeit enger. Es ist wichtig, wann eine Beziehung von Dauer sein soll, und Sie sollten sich bemühen, diese sexuelle Flamme niemals erlöschen zu lassen. Sie müssen nicht einmal Dinge selbst tun, wenn Sie das Gefühl haben, Hilfe zu benötigen.

Denken Sie daran, dass Paarberater helfen können

Wenn Sie oder Ihr Partner Probleme mit Sex haben und das Bedürfnis haben, Hilfe zu erhalten, sollten Sie wissen, dass Paare & rsquo; Berater können Ihnen helfen. Online-Paare & rsquo; Berater können mit Ihnen zusammenarbeiten, um die Dinge zu überwinden, die Sie zurückhalten. Nicht jeder hat es leicht, sich sexuell zu öffnen, und Sie haben möglicherweise Probleme aus der Vergangenheit, die Sie davon abhalten, Ihre Sexualität vollständig auszudrücken. Die Online-Zusammenarbeit mit engagierten Fachleuten ist eine hervorragende Möglichkeit, um dieses Problem zu lösen.

Der beste Teil der Arbeit mit Online-Paaren & rsquo; Berater ist, dass es sehr leicht ist, sich sicher zu fühlen, wenn man über diese Themen spricht. Sie können sehr diskret daran arbeiten, Ihre Verbindung zu stärken. Es ist auch toll, dass Sie Hilfe bekommen können, ohne Ihr Haus verlassen zu müssen. Wenn Ihr Sexualleben Hilfe benötigt und Sie Ihre Beziehung auf die nächste Ebene bringen möchten, sollten Sie nicht zögern, sich an engagierte Online-Berater zu wenden. Sie sind immer verfügbar, um zu chatten, wenn Sie in Not sind, und Sie werden zufrieden sein, wie natürlich es sich anfühlt, mit ihnen zu sprechen.