Wie gut kennen Sie Ihren Ehepartner? 20 Fragen zur Vertiefung Ihrer Verbindung

Wie gut kennen Sie Ihren Ehepartner? Wie gut kennt dich dein Ehepartner? Viele verheiratete Paare nehmen gerne an Quizfragen und Fragebögen teil, um zu testen, wie gut sie sich kennen. Dies liegt daran, dass es Spaß macht zu sehen, ob Ihr Ehepartner auf Sie achtet und was Sie mögen und was nicht. Obwohl diese Spiele und Fragen für eine lustige Verabredungsaktivität sorgen, lenken sie auch die Aufmerksamkeit auf etwas sehr Wichtiges. Sie helfen Ihnen zu verstehen, wie gut Sie sich kennen und ob Sie beide genug Zeit miteinander verbringen. Sie können Ihre Verbindung vertiefen und Ihnen beiden klar machen, wie viel Sie gemeinsam haben. Diese Fragen können einige freudige Erinnerungen wecken, die in einer Ehe immer sehr wichtig sind. Nachdem dies gesagt ist, lassen Sie uns darüber sprechen, warum es wichtig ist, sich gut zu kennen.

Warum ist es wichtig, sich gegenseitig zu kennen?



Quelle: rawpixel.com

Wenn Sie Ihren Ehepartner gut kennen, haben Sie wahrscheinlich eine gute Verbindung. Ein gutes Verständnis für ihre Vorlieben und Abneigungen zu haben, ist sehr gut zu wissen. Wenn Sie bei den meisten Ehepartner-Tests eine gute Punktzahl erzielen, bedeutet dies, dass Sie Ihrem Ehepartner wahrscheinlich viel Aufmerksamkeit schenken. Es bedeutet auch, dass Sie beide wahrscheinlich Zeit miteinander verbringen. Laut Dr. John Gottman ist eine tiefe und bedeutungsvolle Freundschaft mit Ihrem Ehepartner einer der Schlüssel zu einer erfolgreichen Ehe. Wenn Sie also ständig versuchen, Ihre Beziehung zu verbessern, sind Sie auf dem richtigen Weg für eine lebenslange und glückliche Ehe.



Wenn Sie überrascht sind, wie wenig Sie Ihren Ehepartner kennen, machen Sie sich keine Sorgen! Dies bedeutet nicht, dass Sie ein schlechter Ehepartner sind, der nicht auf seinen Partner achtet. Sie können jederzeit einige Daten festlegen und mehr Zeit miteinander verbringen, damit Sie beide mehr voneinander lernen können. Die Menschen verändern sich ständig und entwickeln sich weiter. Sie müssen wissen, dass Ihr Ehepartner absichtlich handeln muss. Selbst wenn Sie eine perfekte Punktzahl erzielen, bleiben Sie weiterhin Teil des Tagesablaufs Ihres Ehepartners und versuchen Sie, etwas über sie zu lernen, fast so, als hätten Sie gerade erst angefangen, sich zu verabreden. Das Kennenlernen Ihres Ehepartners und der ständige Versuch, Ihre Verbindung zu verbessern, tragen dazu bei, Ihre Bindung zu stärken, und führen zu einer höheren Zufriedenheit in der Ehe.

Fragen zur Vertiefung Ihrer Verbindung



  1. Was ist der Lieblingsort Ihres Ehepartners auf der Welt?

Der Lieblingsort Ihres Ehepartners auf der ganzen Welt kann Ihnen viel Einblick in seine Gedanken geben. Wenn sie Las Vegas lieben, genießen sie wahrscheinlich laute und geschäftige Orte mit viel Aktivität. Wenn sie eine ruhige Strandstadt lieben, lieben sie es wahrscheinlich, sich zu entspannen und Zeit eins zu eins zu verbringen.



  1. Was ist die beste Kindheitserinnerung Ihres Ehepartners?

Quelle: rawpixel.com

Dies ist etwas, an das sich viele verheiratete Paare nicht über ihren Ehepartner erinnern. Es besteht jedoch eine gute Chance, dass Ihr Ehepartner eine großartige Erinnerung an seine Kindheit wachgerufen hat. Ob es ihre ganze Familie ist, die sie beim Abitur unterstützt, oder der Tag, an dem sie ihre Junior High Basketball-Mannschaft gebildet haben. Egal was es ist, denken Sie an Erinnerungen zurück, auf die Ihr Ehepartner immer zurückblickt.

  1. Hat Ihr Ehepartner irgendwelche Haustierhüllen?

Kaugummi schlagen, unhöflich gegenüber Kellnern und Kellnerinnen sein, Müll wegwerfen, das Geschirr nicht wegstellen. Jeder hat mindestens einen Haustier-Ärger. Obwohl Pet Peeves darüber gescherzt werden, können sie sehr wichtig sein. Wenn Sie versuchen, Ihren Ehepartner glücklich zu machen, denken Sie an seine Haustierhüllen. Natürlich möchten Sie nicht auf Eierschalen laufen, um Ihren Ehepartner nicht zu ärgern, aber Sie sollten sich einige Mühe geben, um zu vermeiden, dass Sie einen ihrer Haustier-Ärmel machen. Dies mag unbedeutend erscheinen, aber Ihr Ehepartner wird es Ihnen später danken.

  1. Wer ist neben Ihnen der beste Freund Ihres Ehepartners?

Ihr Ehepartner sollte Ihr bester Freund sein. Wie oben erwähnt, empfiehlt Dr. John Gottman, Ihrem Ehepartner eine hohe Priorität einzuräumen und ihn bewusst zu kennen. Also, außer Ihnen, wer ist der beste Freund Ihres Ehepartners? Ihr anderer bester Freund bedeutet ihnen viel und sie sind ein großer Teil des Lebens Ihres Ehepartners.



  1. Was ist der Traum Ihres Ehepartners?

Wenn Sie den Traum und das Gesamtziel Ihres Ehepartners kennen, können Sie ihn dazu ermutigen, ihn zu erreichen. Ob es darum geht, ein eigenes Unternehmen zu gründen, ein Buch zu schreiben oder ein bestimmtes Land zu besuchen, tun Sie Ihr Bestes, um sie zu ermutigen. Egal wie unabhängig Ihr Ehepartner ist, er braucht und will Ihre Unterstützung.

  1. Was ist die größte Angst Ihres Ehepartners?

Wenn Sie die größte Angst Ihres Ehepartners verstehen, können Sie besser verstehen, was ihn beunruhigt und was ihn beunruhigt. Sie können auch lernen, wie Sie ihnen helfen können, ihre Ängste zu überwinden!

  1. Wenn Ihr Ehepartner eine Supermacht haben könnte, welche wäre das?

Jeder Mensch hat davon geträumt, irgendwann eine Supermacht zu haben. Dies ist eine lustige Frage, die Sie Ihrem Ehepartner stellen sollten, da jeder eine andere Präferenz für Supermächte zu haben scheint.

  1. Was verbirgt Ihr Ehepartner vor dem Rest der Welt?

Als ihr Ehepartner kennen Sie wahrscheinlich all die kleinen Macken und zufälligen Vorlieben, die Ihr Ehepartner hat. Sie könnten eine der seltenen Menschen sein, die Rosenkohl lieben, oder sie könnten eine geheime Faszination für die Vogelbeobachtung haben. Was wissen Sie über sich selbst, das niemand anderes wissen soll?

  1. Was betont Ihren Partner?

Quelle: pexels.com

Zu wissen, was den Stress Ihres Partners verursacht, kann Ihnen sehr zugute kommen. Wenn Sie wissen, welche Situationen Ihren Partner belasten, können Sie wissen, wann Sie den Druck, den er hat, verringern müssen. Sie können wissen, wann Sie sie trösten und das Abendessen übernehmen oder nach den Kindern aufräumen müssen. Wenn Sie dies noch nicht wissen, achten Sie darauf, wann Ihr Ehepartner unter Stress steht.

  1. Was ist die Liebessprache Ihres Ehepartners?

Gary Chapman hat ein Buch mit dem Titel Die 5 Liebessprachen. Im Inneren theoretisiert er, dass es fünf Möglichkeiten gibt, Liebe zu zeigen und zu empfangen, und jeder Mensch hat seine Vorlieben. Die Liebessprachen sind Qualitätszeit, körperliche Berührung, Geschenke, Diensthandlungen und bestätigende Worte. Ihr Ehepartner hat wahrscheinlich eine Liebessprache, in der er gerne zeigt, dass er Sie liebt, und eine Vorliebe dafür, wie Sie zeigen, dass Sie ihn lieben. Das Wissen um diese Informationen kann für Ihre emotionale Verbindung unglaublich hilfreich sein.

  1. Wo ist der Lieblingsort Ihres Ehepartners für eine Verabredung?

Gehen sie gerne ins Kino? Was ist mit dem Restaurant um die Ecke? Der Lieblingsort Ihres Ehepartners, an dem er sich mit Ihnen verabredet, hat wahrscheinlich einen besonderen Platz in seinem Herzen.

  1. Welchem ​​Verwandten ist Ihr Ehepartner am nächsten?

Wer Ihrem Ehepartner am nächsten steht, ist ihm wahrscheinlich sehr wichtig. Mit wem lieben sie es, zusammen zu sein?

  1. Von welchem ​​Verwandten ist Ihr Ehepartner am weitesten entfernt?

Von welchem ​​Verwandten ist Ihr Ehepartner in Bezug auf die emotionale Bindung am weitesten entfernt? Gibt es jemanden, der jedes Mal auf die Nerven geht, wenn er sie sieht?

  1. Was ist die größte Leistung Ihres Ehepartners?

Auf welche Leistung ist Ihr Ehepartner am meisten stolz, außer Sie zu heiraten oder Kinder zu haben? Überlegen Sie, wie Sie Ihrem Ehepartner helfen können, seine Ziele weiterhin zu erreichen.

  1. Was ist ihr Lieblingsmoment von euch zusammen?

Der Lieblingsmoment Ihres Ehepartners von Ihnen beiden wird Aufschluss darüber geben, was ihnen am meisten Freude bereitet. Sie sollten versuchen, diese erstaunlichen Momente in der Zukunft nachzubilden. Egal wie lange Sie beide schon zusammen sind, es ist immer wichtig, absichtlich gemeinsam schöne Erinnerungen zu schaffen.

  1. Was ist ihre Bestellung in ihrem Lieblingscafé?

Kaffee ist der Weg zu den Herzen der meisten Menschen. Diese Frage kann schwierig sein, wenn Ihr Ehepartner eine dieser langen und spezifischen Kaffeebestellungen hat. Wenn Sie Ihren Ehepartner jemals so glücklich wie möglich machen möchten, überraschen Sie ihn mit seiner Kaffeebestellung und machen Sie es perfekt. Dies wird sie nicht nur mit Ihrer Liebe zum Detail in Erstaunen versetzen, sondern es wird auch eine sehr freundliche Geste sein.

  1. Wer ist die sparsamste Person in der Beziehung?

Es kommt sehr selten vor, dass zwei Menschen zusammenkommen, die ebenso sparsam sind oder überhaupt die gleichen Ausgabegewohnheiten haben. Je länger ein Paar verheiratet ist, desto mehr „binden“ sie sich in ihre Geldausgabengewohnheiten. Wenn also eine Person als Einzelperson gerne Geld spart, ist sie wahrscheinlich ein Supersaver in ihrer Ehe. Wenn jemand im Alleingang zu viel Geld ausgibt, wird er wahrscheinlich auch in Zukunft zu viel Geld ausgeben.

  1. Worüber streiten Sie und Ihr Ehepartner am meisten?

Jedes Paar streitet über etwas. Tatsächlich geht es bei 69% der Konflikte in Beziehungen um unlösbare Probleme. Worüber streiten Sie und Ihr Ehepartner am häufigsten? Wenn Sie und Ihr Ehepartner Schwierigkeiten haben, Ihren Konflikt zu bewältigen, kann die Beratung von Paaren von Ihrem besten Interesse sein. Selbst wenn Sie sich nicht an einem Ort befinden, an dem Sie sehr häufig streiten, kann die Paarberatung Ihnen beiden helfen, Ihre Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern und zu lernen, wie Sie in kürzerer Zeit über einen Streit hinwegkommen.

  1. Was ist die Lieblingsqualität Ihres Ehepartners?

Quelle: unsplash.com

Was ist aus Ihrer Sicht die Lieblingssache Ihres Ehepartners an Ihnen? Sie können einen Bonuspunkt erhalten, wenn Sie ihnen sagen können, warum sie Ihre Qualität lieben.

  1. Wer kommt am ehesten zu spät?

Es ist sehr häufig, dass ein Partner den anderen auf Kurs halten muss, um pünktlich zu sein. Welche Person ist diejenige, die ohne die andere zu spät kommen würde?

Wie hast du es gemacht?

Wenn jede Frage einen Punkt wert war, wie haben Sie es gemacht? Hat jemand mehr Fragen richtig gestellt als der andere? Wenn Sie einige der Antworten falsch verstanden haben, geben Sie Ihr Bestes, um sich an die richtige Antwort zu erinnern. Denken Sie daran, Sie müssen immer versuchen, Ihren Partner besser kennenzulernen. Verlieren Sie nicht die Aufmerksamkeit, die Sie ihnen beim ersten Dating geschenkt haben. Dies kann Ihre Verbindung erheblich verbessern und Ihre Ehezufriedenheit verbessern.